2584069

iMac M1 heute kaufen – Tipps zur Vorbestellung

30.04.2021 | 14:54 Uhr | Peter Müller

Am 30. April ab 14 Uhr kann man den neuen iMac M1 bestellen. So bekommen Sie Ihren neuen Rechner so bald als möglich.

Der iMac M1 will neue Maßstäbe setzen. Die neue Chip-Architektur ermöglicht ein schlankeres Design, kleinere Lüfter und eine irre Perfomance. Zudem kommt der iMac nach gut 20 Jahren endlich wieder in Farben, den sechs des Apple-Regenbogen-Logos und einem neutralen weiß. Wobei es das Grundmodell nur in vier Farben gibt, dem fehlen aber auch noch ein Grafikkern, zwei USB-Buchsen und ein Ethernetanschluss im Netzteil.

Ein wenig mager ist die Grundausstattung hinsichtlich gemeinsamen Speicher (wird von GPU-, CPU- und neuronalen Kernen genutzt): 8 GB sind Standard bei den Grundmodellen, die 1449, 1669 und 1899 Euro kosten. Nur das teuerste Modell kommt mit 512 GB SSD, die beiden anderen mit 256 GB.  Apple bietet "Build to order" an, beim Bestellen kann man mehr Speicher und SSD ordern, was gewiss sinnvoll ist, da sich die beiden Komponenten nicht nachträglich aufrüsten lassen. Die SSD ist vermutlich fest verlötet und der Speicher in den SoC M1 integriert.

Mindestens drei Wochen wird man auf den Paketboten mit dem iMac warten müssen oder auf seinen Abholtermin im Apple Store. Apple hatte bisher nur von "Mitte Mai" als Zeitpunkt der Auslieferung gesprochen, mehrere unabhängige Quellen sprechen nun aber konkret vom 21. Mai, sogar Apple selbst hat den Termin versehentlich kurz geleakt.

iMac M1 2021

Modell

iMac 24“ 7-Core GPU

iMac 24“ 8-Core GPU

iMac 24“ 8-Core GPU

Grundpreis

1.449,00 €

1.669,00 €

1.899,00 €

Serienausstattung

Arbeitsspeicher

8 GB

8 GB

8 GB

Interner Speicher

256 GB SSD

256 GB SSD

512 GB SSD

Externe Anschlüsse

2x Thunderbolt/USB 4; Kopfhöreranschluss

2x Thunderbolt/USB 4; 2x USB 3; Gigabit Ethernet im Netzteil; Kopfhöreranschluss

2x Thunderbolt/USB 4; 2x USB 3; Gigabit Ethernet im Netzteil; Kopfhöreranschluss

Tastatur und Maus

Magic Keyboard, Magic Mouse

Magic Keyboard mit Touch ID, Magic Mouse

Magic Keyboard mit Touch ID, Magic Mouse

Farben

Grün, Rosé, Blau und Silber

Grün, Gelb, Orange, Rosé, Violett, Blau und Silber

Grün, Gelb, Orange, Rosé, Violett, Blau und Silber

Aufrüstoptionen

Arbeitsspeicher 16 GB

230,00 €

230,00 €

230,00 €

512 GB SSD

230,00 €

230,00 €

Serienausstattung

1 TB SSD

460,00 €

460,00 €

230,00 €

2 TB SSD

Nicht verfügbar

920,00 €

690,00 €

Gigabit Ethernet

26,00 €

Serienausstattung

Serienausstattung

Magic Keyboard mit Touch ID

50,00 €

Serienausstattung

Serienausstattung

Magic Keyboard mit Ziffernblock und Touch ID

76,00 €

26,00 €

26,00 €

Tipps für die Bestellung direkt bei Apple

Damit Sie Ihr Wunschgerät auch wirklich schon am 21. Mai oder kurz danach geliefert bekommen, gibt es bei der Bestellung ein paar Kleinigkeiten zu beachten. So sollten die Angaben zur Kreditkarte und Adresse gültig sein, halten Sie die Karte sofort griffbereit.

iMac M1 hier bei Apple bestellen

Sollten die Lieferzeit bei einem Modell schon nach hinten gerutscht sein, dann wählen Sie bei der Lieferung nicht die Zustellung nach Hause, sondern eine Abholung im benachbarten Apple Store. Die Erfahrung aus der Vergangenheit zeigt: Selbst wenn bei einem beliebten iMac die Lieferzeiten schon eine Woche nach hinten gerutscht waren, konnte man ein Modell noch im Store reservieren. Apple beliefert seine eigenen Läden mit einer bestimmten Charge an neuen Produkten gleich am ersten Verkaufstag, hier können Sie also Glück haben.

Was uns unmittelbar nach Öffnung der Bestellung aufgefallen ist: Die Lieferzeiten der 8-GB-Modelle verschoben sich schnell in den Juni. Die 16-GB-Varianten kann man noch im Mai bekommen. Die 200 Euro Aufpreis bringen also nicht nur mehr Speed, sondern auch schnellere Lieferung.

Ein Tipp der letzten Hoffnung: Versuchen Sie mit einer anderen Farbe. Unsere nicht repräsentative Umfrage hat ergeben, dass insbesondere die silberne und die blaue Variante bei unseren Lesern beliebt sind . Warum also nicht etwas Farbe wagen und sich einen iMac auf den Tisch stellen, wie ihn nur wenige haben? Lila ist auch wunderhübsch.

Auch ohne den neuen iMac mit M1-Chip getestet zu haben, bestehen keine großen Zweifel: Dieses Modell ist ein gewaltiger Sprung nach vorne, wenn nicht das wichtigste Mac-Update seit etlichen Jahren. Wobei wir nicht verschweigen wollen, dass dem iMac M1 noch so einiges fehlt , was vielleicht schon mit einem größeren Modell mit 30-Zoll-Bildschirm bekommen könnte.

Der neue, bunte iMac kommt nicht nur mit M1, sondern mit vielen neuen Features. Viel spannender ist jedoch, was Apple eben nicht bringt: Simon hat sich den kunterbunten Computer mal genauer angeschaut und verrät euch in diesem Video 6 Features, die der neuesten iMac-Generation noch fehlen.

► Alle Infos zum Nachlesen: www.macwelt.de/international/iMac-M1-Diese-Features-fehlen-11017714.html

► Zum Technikliebe T-Shirt-Shop:
shop.spreadshirt.de/technikliebe/

Auch das iPad Pro M1 und das neue Apple TV 4K kann man ab heute bestellen, Lieferung auch nicht vor dem 21. Mai.

Macwelt Marktplatz

2584069