2548772

iMazing 2.13: iPhone-Fotos jetzt auch auf Windows-PCs

18.11.2020 | 11:02 Uhr | Thomas Hartmann

Mit der neuen Version bringt iMazing die Möglichkeit, die Verwaltungstools für Fotos auf dem iPhone nun auch auf den PC zu nutzen. Auch Verbesserungen für die Mac-Version sind dabei.

Mit dem Mac-Update 2.11 für iMazing haben die Entwickler nach eigener Mitteilung auf ihrem Blog   ein völlig neues Tool zum Durchsuchen und Übertragen von iPhone-Fotos eingeführt: Schließt man sein iPhone am Mac an, könne die gesamte Fotobibliothek  innerhalb von Sekunden direkt vom Telefon aus durchsucht werden – einschließlich detaillierter Metadaten zu jedem Foto und Video. Zeitgleich gibt man auch für die neue Windows-Version von iMazing 2.13 diese Fotoverwaltungstools frei.

So lässt sich nun auch auf Microsoft-Betriebssystemen ab Windows 7 die Fotobibliothek des iPhones drahtlos durchsuchen, Bilder anzeigen und Videos im Vollbildmodus abspielen. Dazu kommen diverse Export- und Backupfunktionen. Ein allgemeiner Überblick über die Features von iMazing findet sich hier . Viele Aktionen lassen sich per Drag-and-drop ausführen. Für den Mac ist mindestens macOS 10.12 erforderlich. Eine Optimierung für macOS Big Sur ist ebenfalls implementiert – auf M1-Macs benötigt man vorläufig noch den Rosetta 2-Modus, die iPhone-Ticker.de   weiß.

Wie iMazing mit Windows funktioniert, zeigt ein längeres Video auf Youtube .

Eine Demoversion ist verfügbar. Für Lizenzinhaber von iMazing 2 ist das Update kostenlos erhältlich. Ansonsten erhält man das Tool ab 40 Euro für zwei Mobilgeräte, andere Kostenmodelle auch für jährliche Abos sind ebenfalls dort verfügbar. Für den Businessbereich gibt es eigene Preisgestaltungen.

iMazing Device Manager für iOS – Sichern Sie Daten, Musik und Nachrichten

Macwelt Marktplatz

2548772