2492360

iMazing: Neue Foto-Verwaltung für die iTunes-Alternative

10.03.2020 | 17:25 Uhr | Stephan Wiesend

Die iTunes-Alternative iMazing kann jetzt schneller auf die Fotos eines iPhones oder iPad zugreifen und bietet einige interessante neue Zusatzoptionen.

Die Software iMazing von DigiDNA ist eine bewährte Lösung, um iOS-Geräte vom Mac aus zu verwalten. Mit der für Heimanwender und Unternehmen geeigneten Software kann man Backups erstellen, Daten hochladen und hat Zugriff auf Bürodaten und System-Infos. Medieninhalte und freigegebene Ordner konnte man damit bereits länger verwalten. Erst vor wenigen Wochen hatten wir die Software ausführlich vorgestellt.

Hier geht es zur iMazing App

In der neuen Version 2.11.1 hat der Schweizer Hersteller nun die Foto-Funktion komplett überarbeitet und bietet einige ungewöhnliche Neuerungen: Klickt man auf das Fotos-System der App, kann das Tool jetzt weitaus schneller eine Übersicht über alle Fotos und Videos auf dem Gerät auflisten. Der Aufruf ist auch im Vollbildmodus möglich, ebenso der Export auf den Mac. Unterstützt wird der Zugriff per USB und Wi-Fi, der drahtlose Zugriff ist dabei allerdings doch etwas langsamer. Erstmals kann iMazing nun fast die gleichen Sortierungsfunktionen wie Apple Fotos bieten und sortiert Fotos nach Alben und Medientypen. Auch das Auflisten nach Datum ist möglich. Interessant sind einige der neuen Funktion vor allem für Profi-Anwender, so kann das Tool erstmals Metadaten der Fotos anzeigen – nebenbei weitaus mehr als Apple Fotos oder Vorschau. So zeigt das Tool unter anderem die verwendete Kamera, ISO, Brennweite und den Grad der HDR-Verstärkung. Bei einem Export kann man bei neueren iPhones zudem meist aus mehreren gespeicherten Foto-Dateien auswählen: Bei Mehrfachaufnahmen exportiert das Tool auf Wunsch alle einzelnen Bilddateien, das Original einer Porträt-Modus-Aufnahme, Foto und Videodatei eines Live-Fotos und das Original einer Smart-Frame-Aufnahme (iPhone 11 und iPhone 11 Pro).

Man kann gezielt Originale oder Videos mit exportieren und Daten automatisch in Ordner einsortieren.
Vergrößern Man kann gezielt Originale oder Videos mit exportieren und Daten automatisch in Ordner einsortieren.

Die neue Export-Funktion bietet weitere interessante Voreinstellungen: Man kann automatisch Ordner für Momente oder Medientypen erstellen, Live Fotos mit und ohne Video exportieren, die Originale von bearbeiteten Fotos exportieren und originale Dateinamen verwenden. Eine Umwandlung von HEICs in JPEGs ist ebenfalls möglich.
Das Übertragen von Fotos auf ein iPhone oder iPad ist möglich, teilweise auch das Löschen von Bilder. Hier gibt es aber einige Einschränkungen, etwa durch iCloud. Die Software kostet ab 40 Euro, eine Version für Windows ist in Vorbereitung.

iMazing App hier downloaden

2492360