2431292

iOS 12.3.1 behebt Fehler bei VoLTE, iMessages

27.05.2019 | 09:28 Uhr | Peter Müller

Am Wochenende hat Apple etwas überraschend ein Update für iOS 12 nachgeschoben – zwei kleine Bugs wurden behoben.

Bugfix : Am Freitag hat Apple das Update auf iOS 12.3.1 veröffentlicht, für das es vorab keine Beta gegeben hat – es handel sich um einen spontanen Bugfix. Konkret nennt Apple drei Fehler, die am Freitag vor dem langen Wochenende in den USA (Memorial Day am heutigen Montag) behoben wurden. Ein Bug in VoLTE verhinderte in manchen Fällen, das Telefonate über LTE geführt werden konnten, Messages konnte trotz eingeschaltetem Filter Nachrichten von unbekannten Sendern empfangen und der Link zum Melden von Spam konnte in Nachrichten unbekannter Sender fehlen. Besonders weit verbreitet schienen die Fehler aber nicht gewesen zu sein.

Apple hat mittlerweile auch seine Seite mit den aktuellen Sicherheitsupdates aktualisiert. iOS 12.3.1 findet sich dort zwar als ein separater Eintrag, jedoch mit der Meldung "Keine bekannten CVE-Einträge", was bedeutet, dass Apple im Hintergrund keine Sicherheitslücken behoben hat.

Macwelt Marktplatz

2431292