2434308

iOS 12.3.2 für iPhone 8 Plus veröffentlicht

11.06.2019 | 10:20 Uhr | Halyna Kubiv

Ein Punkt-Update nur für ein iPhone-Modell: Gestern hat Apple das iOS 12.3.2 für das iPhone 8 Plus freigegeben.

Gestern Abend hat Apple ein ungewöhnliches Update veröffentlicht: Das iOS 12.3.2 kann nur auf ein einziges iPhone-Modell heruntergeladen werden, das iPhone 8 Plus. Die restlichen Modelle sind ausgeschlossen und zeigen im Reiter "Softwareupdates" in der Einstellungen-App nur die übliche Mitteilung "Deine Software ist auf dem neuesten Stand". Mit dem Punkt-Update soll bei der Plus-Variante von iPhone 8 ein Fehler in der Kamera-App behoben werden. Wechselte man in den Porträt-Modus, nahm das iPhone die Fotos mit scharfen Hintergrund auf. Der Algorithmus, der den Hintergrund verschwommen erscheinen lies, hat offenbar gar nicht funktioniert.

Das aktuelle Update hat keine Sicherheitslücken im Hintergrund geschlossen, ansonsten hätte Apple das Update für alle iOS-Geräte freigegeben. Dazu veröffentlicht der Entwickler relativ zeitnah die Liste der geschlossenen CVE-Bugs, Zu dem Eintrag iOS 12.3.2 wird hingewiesen, dass die aktuelle Version keine bekannten CVE-Einträge hat.

Es ist übrigens nicht unüblich, dass Apple ein Betriebssystem nur für ein oder einige Modelle aus der Reihe der unterstützten Geräte aktualisiert: So hat der Entwickler im November 2018 ein Erweiterungs-Update von macOS Mojave nur für das Macbook Air 2018 veröffentlicht. Im Dezember 2018 kam das iOS 12.1.2 nur für iPhones, nicht aber für die iPads und den iPod. Just vor drei Wochen hat Apple beispielsweise ein Update für ein uraltes Gerät ausgerollt, das Apple TV 3.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2434308