2458917

iOS 13.1.2 und iPadOS 13.1.2 veröffentlicht

01.10.2019 | 09:26 Uhr | Peter Müller

Updates beinahe an jedem Werktag: Apple behebt weitere Fehler in seinen Betriebssystemen für iPhone und iPad.

Am Freitagabend hatte Apple die Bugfixes auf iOS 13.1.1 und iPadOS 13.1.1 nachgelegt ( wir berichteten ), damit hatte es sich aber noch nicht, am Montagabend folgten iOS 13.1.2 und iPadOS 13.1.2. Darin behebt Apple kleinere Fehler, die man entweder erst entdeckte, als Millionen von Geräten auf das neue System aktualisiert wurde, oder die eben etwas länger zur Korrektur benötigten.

Konkret sind das bei iOS folgende:

  • Behebt einen Fehler, bei dem der Fortschrittsbalken für iCloud Backup nach einem erfolgreichen Backup weiterhin angezeigt werden konnte.

  • Behebt ein Problem, bei dem die Kamera möglicherweise nicht funktioniert.

  • Behebt ein Problem, bei dem die Taschenlampe möglicherweise nicht aktiviert wird.

  • Behebt einen Fehler, der zum Verlust von Display-Kalibrierungsdaten führen konnte.

  • Behebt ein Problem, bei dem Kurzbefehle gen nicht vom Homepod aus ausgeführt werden konnten.

  • Behebt ein Problem, bei dem Bluetooth bei bestimmten Fahrzeugen die Verbindung trennen kann.

Für iPadOS blieben zwei Probleme zu lösen:

  • Behebt einen Fehler, bei dem der Fortschrittsbalken für iCloud Backup nach einem erfolgreichen Backup weiterhin angezeigt werden konnte.

  • Behebt ein Problem, bei dem Kurzbefehle nicht vom Homepod aus ausgeführt werden konnten.

In iOS 13.1.1 und iPadOS 13.1.1 hatte sich Apple vor allem sich um Akku-Probleme gekümmert, die nach dem Update auf iOS 13.1 und iPadOS 13.1 aufgetreten waren.

Macwelt Marktplatz

2458917