2443447

iOS 13: So funktioniert Audio Sharing

22.07.2019 | 13:15 Uhr |

Audio Sharing ist ein ziemlich geschicktes Feature in iOS 13. In den guten, alten Zeiten, in denen Apple noch die Kopfhörerbuchse in seine iPhone-Modelle verbauten, waren 3,5-mm-Splitter eine einfache Möglichkeit, Audio mit anderen zu teilen. Audio Sharing bringt die Dinge auf die nächste Stufe.

Eine neue Funktion unter iOS 13 heißt Audio Sharing: Mit diesem Feature können Sie Ihre Musik ganz einfach über Bluetooth mit einem Freund teilen - ohne einen Kopfhörer an besagten Freund abgeben zu müssen. So kann jeder über seine eigenen Kopfhörer die Musik oder ein Video über ein Gerät gemeinsam hören. Ein cooles Feature, welches aber noch ausbaufähig ist.

Diese Kopfhörer unterstützt Audio Sharing in iOS 13

Das neue iOS-13-Feature unterstützt leider nicht alle Bluetooth-Kopfhörer. Man könnte meinen, dass die Funktion über alle Kopfhörer mit Apples W1- oder H1-Chip funktionieren würde, dies ist aber nicht der Fall.

Derzeit ist Audio Sharing auf folgende Kopfhörer beschränkt:

Allerdings ist sich Audio Sharing noch in der Beta-Phase, sodass Apple bis zum finalen Release weitere Kopfhörer-Modelle zulassen könnte. Die Beats Solo3, Beats Studio3, Powerbeats3 und BeatsX haben ebenfalls alle den W1-Chip von Apple verbaut und könnten somit - rein theoretisch - in Zukunft mit Audio Sharing kompatibel sein.

Welche iOS-Geräte funktionieren mit Audio Sharing?

Das Audio-Sharing-Feature ist auf neuere iPhones und iPods beschränkt. Zu Beginn der frühen iOS-13-Beta war das Feature auch noch mit älteren iPhones kompatibel, mittlerweile hat Apple die Unterstützung für einige Modelle eingestellt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist Audio Sharing mit folgenden iPhone-Modellen kompatibel:

  • iPhone 8, iPhone 8 Plus,

  • iPhone X, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XS Max, iPhone XR

  • iPad Pro 12,9 Zoll (zweite Generation oder höher)

  • iPad Pro 11 Zoll

  • iPad Air (dritte Generation)

  • iPad Mini (5. Generation)

  • iPod Touch (7. Generation)

Wie funktioniert Audio Sharing?

Laut Apple gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie die Audiofreigabe in iOS 13 initiieren können, jedoch ist bisher in der vierten Beta von iOS 13 nur eine der zwei Methoden im Einsatz.

Um Audio Sharing zu starten, können Sie zwei iOS-13-Geräte nebeneinander legen. Anschließend erscheint auf beiden Geräten ein Popup-Fenster, in dem Sie bestätigen, dass sie Audio Sharing verwenden möchten. Der Vorteil bei dieser Methode ist, dass an jedes Gerät ein Paar Kopfhörer angeschlossen ist, so dass jeder Benutzer die Lautstärke unabhängig kontrollieren kann. Darüber hinaus ist sie auch viel einfacher, als die Kopfhörer über die Einstellungen-App zu koppeln. Diese Methode wird zwar noch nicht in den Beta-Versionen unterstützt, laut 9to5Mac soll das Feature später aber noch implementiert werden.

Die zweite Möglichkeit, Audio Sharing zu starten, ist etwas komplizierter, funktioniert aber dafür schon in den Betas von iOS 13. Wenn Sie die Kopfhörer einer anderen Person mit Ihrem iOS-Gerät koppeln, müssen Sie zuvor sicherstellen, dass diese im Kopplungsmodus sind. Sofern dies der Fall ist, öffnen Sie die Einstellungen und wählen Sie anschließend den Menü-Punkt "Bluetooth" aus und verbinden Sie sich mit beiden Kopfhörern. Wenn Sie nun eine Audioausgabeoption in der Musikanwendung oder einer Videoanwendung auswählen, wählen Sie einfach beide Kopfhörer aus - und der Ton wird auf beiden Geräten abgespielt.

Auch wenn beispielsweise die Powerbeats Pro über Volume-Tasten am Kopfhörergehäuse verfügen, kann die Lautstärke beim zweiten gekoppelten Kopfhörer bei dieser Methode nicht individuell eingestellt werden.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2443447