2521163

iOS 14.2 Beta: über 100 neue Emojis aus Unicode 13.0

02.10.2020 | 11:45 Uhr | Peter Müller

In iOS 14.2 baut Apple erstmals die 117 neuen Emojis ein, die es bereits im Sommer gezeigt hat.

Apple hat die erste Public Beta für iOS 14.2 in dieser Woche veröffentlicht , neben einigen Fehlerbehebungen, Anpassungen an neue iPhones, die noch im Oktober kommen dürften und ein paar optischen Tweaks verdienen vor allem die neuen Emojis Aufmerksamkeit. Alljährlich entscheidet im Frühjahr das Unicode-Konsortium, welche Piktogramme in Unicode aufgenommen werden, in diesem Jahr Version 13. Den System- und Plattformherstellern ist anschließend die Gestaltung relativ frei gestellt, die Symbole unterscheiden sich teilweise deutlich. Apple hat seine Versionen von Ninja, "italienischer" Hand und Bubble Tea bereits im Sommer erstmals gezeigt, am 17. Juli.

Der 17. Juli ist nicht nur der Tag der Kalender-App , sondern auch der Welt-Emoji-Tag – der aber angeblich auf das Datum zurückgeht, das Apples Kalender-Anwendung in ihrem Icon zeigt. Wie jedes Jahr bekommen die für den Herbst angekündigten Systemupdates Apples auch neue Symbole, die das Unicode-Konsortium definiert und Apples Designer ausgestaltet haben. Und jedes Jahr am 17. Juli präsentiert Emojipedia vorab die wichtigsten neuen Emojis im Apple-Look.

Für den Standard Emoji 13.0  sind es in diesem Jahr 117 neue Signets, die bereits im Januar verabschiedet wurden. Davon sind 62 neu, die 55 weiteren sind Abwandlungen bereits bestehende Emojis hinsichtlich Hautfärbung und Geschlecht. Zu den Highlights gehören die "pinched fingers", die Zangenhand, die man mit gestikulierenden Italienern in Verbindung bringt, eh? Neu – und sogar sichtbar – ist der Ninja, auch ein Transgender-Emoji ist nun dabei. Beim Essen und Trinken gibt es jetzt auch Bubble Tea – auf das Weißbier warten wir noch vergeblich.

Wie man eigene Emojis beantragen kann, haben wir hier beschrieben .

Herzen aller Arten und Farben kennt das Emoji-Alphabet schon lange, in Version 13.0 kommt nun eine anatomisch korrekte Version der Pumpe hinzu, ebenso eines der Lunge – ohne Schäden durch Rauch oder Sars-CoV-2. Der Biber reiht sich bei den Tieren ein so wie der längst ausgestorbene Dodo – und auch ein Weißkopfseeadler, dieser aber als Abbild auf einer Dollar-Münze.

So installieren Sie iOS 14.2 Beta

Auch seine exklusiven Memojis stattet Apple ab Herbst mit neuen Frisur-Optionen, Kopfbedeckungen und Accessoires aus. Die Maske wird man ja noch eine ganze Weile brauchen, wenigstens kann man den Avataren auch Airpods verpassen:

Memojis mit größerer Varianz - ab Herbst auf einem iPhone in Ihrer Nähe.
Vergrößern Memojis mit größerer Varianz - ab Herbst auf einem iPhone in Ihrer Nähe.
© Apple

Macwelt Marktplatz

2521163