2556543

iOS 14.4 ist da – U1 und sonst wenig Neues

27.01.2021 | 08:50 Uhr | Peter Müller

iOS 14.4 ist fertig. Dazu kommen auch andere Updates wie für die Apple Watch und das Apple TV.

Wie erwartet, ist am Dienstagabend die finale Version von iOS 14.4 erschienen, zeitgleich kommen weitere Updates von Apple wie iPadOS 14.4 und watchOS 7.3 . macOS  Big Sur 11.2 lässt indes noch auf sich warten, hier hat es nach dem ersten Release Candidate der letzten Woche noch einen zweiten gegeben.

Apple spricht lapidar von "Verbesserungen" und "Fehlerbehebungen" im jüngsten Wartungsupdate des iPhone-Betriebssystems, doch dürften auch Nutzer von Homepod Mini endlich lang angekündigte Funktionen nutzen. So kann man nur vom Homepod Mini den aktuell gespielten Titel auf das iPhone übernehmen, wenn man es nahe genug an den Lautsprecher hält. Die umgekehrte Übergabe ist schon lange auf dem Homepod und von Anfang an auf dem Homepod Mini möglich.

Typischerweise hat ein Update mit Änderung der Version in der ersten Nachkommastelle (hier von 14.3 bis 14.4) signifikante neue benutzerorientierte Funktionen oder Änderungen, während kleinere Wartungsupdates (etwas das von 14.3 bis 14.3.1) hauptsächlich Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates sind. Dieses Mal scheint das Update, obwohl Apple ein volles Punkt-Update ausgeliefert hat, hauptsächlich aus Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates zu bestehen, mit nur kleinen Änderungen für die Benutzer – wie die bereits erwähnte für den Homepod Mini.

Das ist neu in iOS 14.4

Die vollständigen Versionshinweise für iOS 14.4 lauten laut Apple wie folgt:

  • Kleinere QR-Codes können von der Kamera erkannt werden

  • Option zur Klassifizierung des Bluetooth-Gerätetyps in den Einstellungen zur korrekten Erkennung von Kopfhörern für Audio-Benachrichtigungen

  • Benachrichtigungen, wenn die Kamera auf dem iPhone nicht als neue, echte Apple-Kamera im iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max verifiziert werden kann

Letzteres kann passieren, wenn bei der Reparatur der Kamera nicht originale Bauteile verwendet werden – oder ein Reparaturbetrieb mangels Zertifizierung durch Apple und damit der dafür notwendiger Werkzeuge die originalen Bauteile dem System korrekt anlernen kann.

iOS 14.4 behebt außerdem die folgenden Probleme:

  • In HDR-Fotos, die mit dem iPhone 12 Pro aufgenommen wurden, konnten Bildartefakte auftreten.

  • Das Fitness-Widget zeigt möglicherweise keine aktualisierten Aktivitätsdaten an

  • Das Tippen kann verzögert sein und Wortvorschläge können nicht in der Tastatur erscheinen

  • Die Tastatur wird möglicherweise nicht in der richtigen Sprache in Nachrichten angezeigt

  • Audiobeiträge aus der Nachrichten-App in Carplay werden möglicherweise nicht fortgesetzt, nachdem sie für gesprochene Anweisungen oder Siri pausiert wurden

  • Das Aktivieren der Umschaltsteuerung in den Eingabehilfen kann verhindern, dass Telefonanrufe vom Sperrbildschirm aus angenommen werden können

So installieren Sie iOS 14.4

Öffnen Sie die Einstellungen, tippen Sie dann auf "Allgemein" und anschließend auf "Software-Update". Wenn die Version verfügbar ist, wird sie hier als Link angezeigt, um sie zu installieren. Das iPhone sollte zumindest zu 50 Prozent geladen sein oder am Ladegerät hängen. Die neue Firmware für den Homepod (Mini) wird automatisch installiert, sofern diese Option für das Gerät in der Home-App auf dem gekoppelten iPhone aktiviert ist.

Macwelt Marktplatz

2556543