2566607

iOS 14.5: Standard-Apps für Musik und Podcasts bald wählbar

09.02.2021 | 08:28 Uhr |

Nutzer der Beta von iOS 14.5 haben die neue Funktion entdeckt, die noch in der Entwicklung ist. Ob sie es in die finale Version schafft, bleibt zunächt fraglich.

Reddit-Nutzer haben ein spannendes – aber von Apple bisher nicht genanntes – Feature von iOS 14.5 entdeckt. Wenn sie Siri bitten, einen Song, Musik eines Künstlers, ein Album oder einen Podcast abzuspielen, wurden einige Beta-Tester aufgefordert, den Dienst auszuwählen, über den sie den Song abspielen möchten, wobei das iPhone eine Liste der installierten Musik- oder Podcast-Apps anzeigt.

iOS 14.5 Public Beta installieren – das ist neu

Der Prozess ist einfach, aber inkonsistent. Sie müssen nur iOS 14.5 Beta installiert haben und Siri bitten, einen Song oder Künstler abzuspielen. Siri wird Ihnen eine Liste mit verfügbaren Diensten zur Auswahl anbieten. Nachdem Sie einen ausgewählt haben, fragt Siri, ob es okay ist, auf Ihre Daten von dieser App zuzugreifen. Stimmen Sie zu, wird Ihre Musik oder Ihr Podcast in dieser App abgespielt. Weitere Anfragen zur Wiedergabe von Musik oder Podcasts werden dann automatisch in dieser App verwaltet.

Apple arbeitet offensichtlich an der Möglichkeit, die Standardeinstellungen für Musik und Podcasts zu ändern.
Vergrößern Apple arbeitet offensichtlich an der Möglichkeit, die Standardeinstellungen für Musik und Podcasts zu ändern.

Allerdings funktioniert das nicht bei allen Beta-Testern. Einige Nutzer erreichten dies nach Entfernen der Apple-Music-App, aber die Neuinstallation scheint Siri oft dazu zu bringen, wieder alles auf Apple Music oder Podcasts abzuspielen. Außerdem gibt es keine Einstellung für den Wechsel der Standard-App – anders als bei der Frage nach dem E-Mail-Programm oder dem Browser

iPhone trotz Maske mit Face-ID entsperren: So geht's

Sie können Siri aber schon jetzt anweisen, Musik oder Podcasts über einen Drittanbieter-Dienst abzuspielen, indem Sie den Dienst in Ihrer Anfrage benennen. Zum Beispiel: "Spiele 'The Weeknd' auf Spotify". Aber die Macht der Voreinstellungen ist enorm, und Menschen mögen es nicht, Sprachassistenten ständig anzuweisen, nicht standardmäßige Dienste zu verwenden. Es ist klar, dass Apple zumindest erste Schritte unternimmt, um Nutzern die Möglichkeit zu geben, eine Standard-App für Musik oder Podcasts auszuwählen. Wann, wie oder ob sie überhaupt veröffentlicht wird, ist zu diesem Zeitpunkt unklar.

Macwelt Marktplatz

2566607