2499428

iOS 14 mit dynamischen Hintergrundbildern und Widgets

07.04.2020 | 13:18 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Apple bringt mehr Bewegung in das iOS 14: Die Nutzer könne eigene dynamische Hintergrundbilder erstellen, unterschiedliche Widgets können aktuelle Infos anzeigen.

Kosmetik: iOS 14 und iPadOS 14 sind weiter in fortgeschrittener Entwicklung, Anfang Juni wird Apple die neuen Betriebssysteme für iPhone und iPad auf einer virtuellen Ausgabe der WWDC zeigen. Das jüngste Gerücht dreht sich nun um den Look der Updates. Der Twitterer @DongleBookPro hat angebliche Screenshots aus den Einstellungen für den Home Screen und Widgets veröffentlicht. Demnach wird man nicht nur wie bisher eigene Fotos zum Hintergrund definieren, sondern sie auch bearbeiten können. Dabei bekommen sie eine dunklere Ansicht oder einen Gradienten verpasst, sind also auch für den Dark Mode und womöglich einen dynamischen Hintergrund geeignet. Diese Erweiterung hat iOS dringend nötig, Apple hat den Dunkelmodus seit iOS 13 eingeführt, in der Einstellung "Hintergrundbild" kann man aber nur aus vier Optionen wählen, die ihre Farben nach Tageszeit ändern.

Interessant dürften auch die Widgets werden, die nicht mehr statisch sind, sondern dynamisch – und so etwa aktuelle Einformationen wie über das Wetter zeigen könnten. Dieses Tool mit dem Codennamen "Avocado" sei aber noch nicht final und könnte für iOS 14 und iPad OS 14 auch noch übergangen werden. Auch für CarPlay sollen nun Wallpaper zugelassen werden, Apple würde das aber zunächst auf die eigenen beschränken, um nicht zu viel Ablenkung zu riskieren.

Nach Angaben unseres Schwestermagazins Macworld wird die kommende Version auf allen Geräten laufen können, die auch iOS 13 unterstützen. Das beinhaltet das ursprüngliche iPhone SE aus dem Jahr 2016, das iPhone 6S aus dem Herbst davor, das iPad Mini 4 und neuer.

Macwelt Marktplatz

2499428