2578811

iOS 15: Konzept-Design zeigt 50 neue Features

07.04.2021 | 14:45 Uhr |

In wenigen Monaten stellt Apple auf der diesjährigen WWDC das neue iOS 15 vor. Wir stellen Ihnen eine Reihe an interessanten Features vor, die es vielleicht auf das kommende Betriebssystem schaffen.

Nachdem Apple vor kurzem eine offizielle Einladung zur WWDC 2021 verschickt hat , begann zeitgleich das große Rätseln, was wir wohl auf der diesjährigen Worldwide Developers Conference zu sehen bekommen. Große Überraschungen in Form von Produktvorstellungen dürfen wir wohl nicht erwarten – auch wenn es immer noch keine Anzeichen gibt, dass Apple demnächst in einem ersten Apple Event neue Produkte vorstellt. Trotz der besonderen Umstände wird sich Apple höchstwahrscheinlich auf die traditionellen Inhalte konzentrieren. Heißt: jede Menge neue Features für iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS. 

LesetippWann ist die nächste Apple Keynote? 

Die Kollegen von 9to5Mac haben insgesamt 50 potenzielle iOS-15-Features zusammengetragen, die das kommende Betriebssystem noch besser machen könnten. Eine genaue Übersicht der neuen Funktionen finden Sie hier . Wir fassen für Sie die spannendsten Features zusammen. 

01. Home-Bildschirm

Mit iOS 14 hat Apple einen großen Design-Schritt gewagt – und die Widgets auf das iPhone gebracht. 9to5Mac hält es für wahrscheinlich, dass Apple mit iOS 15 einige Verbesserungen vornehmen und die neuen Features etwas aufpolieren will. Darunter fällt zum Beispiel die Möglichkeit, die Größe von Widgets, die sich bereits auf dem Homescreen befinden, zu ändern. Aktuell muss man dafür das aktuelle Widget löschen und anschließend über das entsprechende Menü wieder neu einfügen. Das ist recht umständlich und geht deutlich eleganter. 

Neue Homescreen unter iOS 15: Die iOS-14-Neuerungen mit besseren Features.
Vergrößern Neue Homescreen unter iOS 15: Die iOS-14-Neuerungen mit besseren Features.
© 9to5Mac

Auch die App-Bibliothek ist mit iOS 14 neu dazu gekommen und bietet eine Übersicht über alle Apps, die auf dem iPhone installiert sind. Wenn Nutzer jetzt noch in der Lage wären, die App-Bibliothek von jeder Seite aus durch einfaches Herunterwischen zu erreichen, wäre dieses Feature sogar noch besser.

Auch die neue Seitenübersicht könnte ein Update vertragen. "Mit iOS 15 würde ich mich freuen, wenn Apple es noch nützlicher gestalten würde", so der 9to5Mac-Redakteur,  Parker Ortolani . "Ich wäre gerne in der Lage, die Homescreen-Seiten neu anzuordnen und ganze Seiten von Apps zu entfernen. Es könnte sogar nützlich sein, einen Button zu haben, der eine neue leere Seite hinzufügt."

02. Datenschutz

Mehr Transparenz in Sachen Datenschutz – das steht ebenfalls recht weit oben auf der iOS-15-Wunschliste. Dass Apple Datenschutz und Privatsphäre der Nutzer sehr ernst nimmt, ist kein Geheimnis mehr. Unter iOS 14 hat Apple neue Features eingeführt, damit Nutzer erkennen können, wann Apps auf die iPhone-Kamera und das Mikrofon zugreifen. 9to5Mac hat noch einen weiteren Vorschlag. 

Datenschutz unter iOS 15
Vergrößern Datenschutz unter iOS 15
© 9to5Mac

"Was wäre, wenn nach jedem Software-Update oder jeder App-Aktualisierung aus dem App Store ein neuer Startbildschirm mit den Versionshinweisen erscheinen würde?", fragt sich Ortolani. Nutzer bekämen dadurch die Möglichkeit, die Datenschutzetiketten nach jedem Update einzusehen – sofern der Entwickler Änderungen vornimmt. 

03. FaceTime

Auch die Facetime-App könnte ein Update vertragen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Funktion, die es erlaubt, FaceTime-Anrufe mit anderen Apple-IDs zu planen und sie an Kalendereinladungen anzuhängen?

FaceTime unter iOS 15
Vergrößern FaceTime unter iOS 15
© Apple

"Die Bildschirmfreigabe ist eine weitere Sache, die bei FaceTime fehlt", so Ortolani. "Sie können Ihren Bildschirm auf Ihrem Mac bereits mit der Nachrichten-App teilen, aber mit FaceTime auf iOS könnte Apple einen neuen Freigabe-Schalter in das Bedienfeld einfügen." 

04. Aktien

Die Aktien-App gehört wohl zu den Apps, die entweder häufig oder gar nicht genutzt wird. Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb diese App nur recht selten aktualisiert. "Es wäre unglaublich nützlich, wenn die Aktien-App es Ihnen ermöglichen würde, Ihre aktuellen Positionen einzugeben und den Wert in Echtzeit zu verfolgen", meint Ortolani. "Noch besser wäre es aber, wenn Apple eine neue API erstellen könnte, sodass Sie sich die Aktien-App mit Handelsdiensten wie Robinhood und E*Trade verbinden könnte und Ihre Positionen automatisch in die App übernommen werden."

Wie schwierig ist es, Jon Prosser (einen der aktuell erfolgreichsten und bekanntesten Apple-Leaker der Welt) hinters Licht zu führen? Genau diese Frage haben wir uns bei Technikliebe auch gestellt. Unser Motto: Nicht lang überlegen. Sondern einfach machen. Und eines können wir euch sagen: Das ging leichter, als gedacht. Wie genau wir es geschafft haben, verraten euch Simon und Dennis in diesem Video.

05. Tastatur

Häufig benutzte Emojis werden in der Tastatur zwar separat von der großen Auswahl an Emojis angezeigt, allerdings gibt es noch immer keine Möglichkeit, persönliche Emoji-Favoriten einzuspeichern. Ein zusätzlicher, neuer Favoriten-Tab in der Emoji-Tastatur könnte das Problem ganz einfach lösen. Ebenfalls wünschenswert wäre ein physisches Feedback beim Eintippen von Text-Nachrichten. Die entsprechende Vibrationsfunktion ist natürlich längst vorhanden, es müsste nur noch entsprechend freigeschaltet werden. 

06. Schlüsselbund

Wer einen Überblick über seine Passwörter haben will, bekommt diesen seit iOS 14 nur über die Einstellungen-App. Wir schließen uns der Meinung von 9to5Mac an: Passwörter verdienen ein eigenes Zuhause und eine eigene App. "Der Mac hat bereits seine eigene Schlüsselbund-Zugriffs-App, warum also nicht auch iOS?", fragt sich Ortolani. "Mit einer neuen Schlüsselbund-App könnten Sie Ihre Passwörter nach Kategorien organisieren und schnellen Zugriff auf häufig verwendete Passwörter erhalten."

07. Nachttisch-Modus

Nachttisch-Modus unter iOS 15
Vergrößern Nachttisch-Modus unter iOS 15
© 9to5Mac

Den Nachttischmodus kennt man bereits von der Apple Watch. Wird die smarte Uhr geladen, erscheint eine grüne Uhrzeit-Anzeige und der Batterie-Ladezustand.  Diese Funktion wünscht sich auch Ortolani für die iPhone 12 und iPhone 12 Pro Modelle mit MagSafe: "Wenn ein iPhone erkennt, dass es mit einem MagSafe-Ladegerät oder -Ständer verbunden ist, könnte es eine große Uhr anzeigen. Unterhalb der Uhr würden Sie das Datum und anstehende Alarme sehen." Der Nightstand-Modus könne außerdem als erste Funktion eines Always-on-Displays in der nächsten iPhone-Generation dienen. 

Weitere mögliche iOS-15-Features finden Sie auf 9to5Mac .

Macwelt Marktplatz

2578811