2598058

iOS: Whatsapp testet neue Funktionen – Bilder nur einmal ansehen

12.07.2021 | 12:35 Uhr | Halyna Kubiv

Whatsapp hat am Wochenende eine neue Beta seiner iOS-App ausgerollt, dabei finden sich zwei interessante Neuerungen.

Whatsapp, hat ähnlich wie Apple damit angefangen, Beta-Versionen seiner App öffentlich zu testen. Dafür müsste man Test Flight auf das iPhone herunterladen und schnell genug sein, um auf die recht kurze Liste der Betatester zu kommen. Im aktuellen Update auf die Beta-Version 2.21.140.9 für iOS findet sich eine Überarbeitung der Benachrichtigungen sowie eine komplett neue Funktion der selbstlöschenden Bilder und Videos.

Nur einmal ansehen, aber …

Das Prinzip ist bereits aus anderen Konkurrenz-Apps bekannt: Der Absender wählt beim Abschicken eine bestimmte Einstellung, dass das Bild oder das Video nur einmal zur Ansicht gezeigt werden soll. Bekommt der Empfänger eine Nachricht mit solchem Foto oder Video, kann er es sich anschauen, solange die App geöffnet ist. Schließt er die App, verschwinden die mitgeschickten Videos oder Bilder aus dem Chat-Verlauf. Beim Absender blendet sich dann der Status "Geöffnet" beim versendeten Foto. Diese kann der Empfänger nicht wiederherstellen. Beim Abschicken der Fotos warnt die App den Nutzer davor, dass der oder die Empfänger Screenshots davon machen können und so das Bild vor Löschen retten. Die Kollegen der PC-Welt bemängeln dies als Versäumnis , Whatsapp kann offenbar die Screenshot-Blocking-Funktion vor allem unter Android nicht zuverlässig implementieren, gibt es doch immer wieder böswillige Apps, die die Sperre ohne Wissen der Nutzer umgehen.

Unter iOS gibt es seit einiger Zeit die Einstellung für die selbstlöschende Nachrichten, diese kann man individuell für jeden Chat einstellen, die Nachrichten werden nach sieben Tagen gelöscht.

Die zweite Änderung betrifft die Benachrichtigungen auf dem iPhone, Whatsapp wird anscheinend die intelligenten Benachrichtigungen erlauben, die sich im Sperrbildschirm vergrößern und mehr Inhalte anbieten, wenn der Nutzer darauf länger tippt. Auch das Durchscrollen zwischen den neueren und älteren Benachrichtigungen wird möglich sein. Ob Whatsapp endlich mal auf der Apple Watch die mitgeschickten Bilder nicht als eine verpixelte Vorschau, sondern mit einer passablen Auflösung darstellen kann, bleibt abzuwarten.

Macwelt Marktplatz

2598058