2426198

iPad 2 wandert auf die Obsolet-Liste von Apple

02.05.2019 | 15:57 Uhr | Michael Söldner

Für das betagte iPad 2 bietet Apple ab sofort keinen Service mehr an. Dabei gibt es aber zwei Ausnahmen.

Mit dem iPad 2 sorgte Apple im März 2011 für einen Nachfolger des beliebten Tablets. Das Design mit der leicht abgerundeten Rückseite sollte für viele Jahre zum Standard bei Apple-Tablets werden. Nun wandert das iPad 2 auf die  Liste der obsoleten Geräte . Dies geschieht mit allen Apple-Produkten, die schon seit mehr als sieben Jahren nicht mehr produziert werden. Diese Geräte werden an der Genius Bar oder bei lizenzierten Service-Partnern von Apple nicht mehr repariert. Durch lokale Gesetze hat das iPad 2 in der Türkei und in Kalifornien noch den Status „vintage“ (altmodisch). Hier wird noch bis zum Jahr 2021 ein Service angeboten. Danach wird das iPad 2 auch dort als obsolet geführt.

Das iPad 2 wurde im Zeitraum von März 2011 bis März 2014 verkauft. Am Ende des Produktionszeitraums galt das iPad als günstige Einstiegsmöglichkeit in die Welt der Apple-Tablets.  Das iPad 2 verfügt über einen vergleichsweise dicken Bildschirmrand, der das 9,7 Zoll große Display umgibt. Angetrieben wird es von A5-Chip. Die Zweikern-CPU taktet mit 1 GHz, ihr stehen 512 MB Arbeitsspeicher zur Seite. Die Pixeldichte des iPad 2 liegt bei 132 PPI, durch den großen Bildschirm sind Pixel deutlich sichtbar. Zum Aufladen und zur Synchronisation kommt Apples 30-Pin-Connector zum Einsatz. Auch dieser ist mittlerweile obsolet.

Bitte berühren! Eine Geschichtsstunde zum iOS-Design  

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2426198