2547235

iPadOS 14.2: Shadow bringt erweiterte Unterstützung für Tastatur und Maus

11.11.2020 | 15:59 Uhr | Thomas Hartmann

Shadow bringt für iOS und iPadOS 14.2 laut Entwickler vollständige Tastatur- und Mausunterstützung per Bluetooth sowie auch mit Kabel.

Shadow bringt per Stream einen kompletten Windows-PC auf das Endgerät – das funktioniert unter Windows ebenso wie auf dem Mac oder iOS-/iPadOS-Geräten. Im Zuge der Schwierigkeiten, die Streaming-Spieldienste im App Store hatten und haben, war auch Shadow des französischen Entwicklers Blade SAS für eine Zeit lang ohne klare Angaben im App Store verschwunden, ist inzwischen aber seit Längerem zurück. Innerhalb von Shadow erhält man eine komplette Windows-PC-Umgebung, in der man alle regulären Programme und Spiele wie auch aus Steam und anderen Anbietern kaufen, laden, installieren und spielen kann. Darauf hat Apple keinen Einfluss und auch keinen Gewinn daraus. Ebenso wenig darauf, dass das Abonnement, um die App zu nutzen, außerhalb des App Stores auf der Website des Entwicklers abgeschlossen werden muss. Dies mag der Hintergrund des vorübergehenden Banns gewesen sein. Im Detail hat sich aber nichts am Geschäftsmodell geändert. Um Shadow zu nutzen, ist ein Abonnement abzuschließen, das es ab 13 Euro im Monat gibt – derzeit werden aber nur Vorbestellungen angenommen . Voraussichtlich soll Shadow Boost, wie die Elementar-Konfiguration heißt, im Februar des nächsten Jahres starten.

Damit lässt sich dann auch die iOS-App laden , per Stream erhält man seine vertraute Windows-Umgebung aus Shadow wie auf dem PC oder Mac.

Als Neuerungen der aktuellen Version gibt der Entwickler an: Vollständige Tastatur- / Mausunterstützung per Bluetooth sowie Kabel unter iOS und iPadOS 14.2. So könne man seine Lieblings-FPS (Shooter) auf dem iPad spielen. Nach eigenen Tests des Entwicklers funktioniert das jedoch nicht mit allen Mäusen, darauf weise ein Popup hin. Ferner wurde Vibrations-Support für Xbox Controller und PS4 Controller mit erweitertem Kompatibilitätsmodus hinzugefügt.

Vorausgesetzt wird mindestens iOS 11.0 auf iPhone, iPad oder iPod Touch. Die Downloadgröße für die Windows-Umgebung beträgt 35 MB. Außerdem empfehlen die Entwickler eine Verbindung über ein Ethernet-Netzwerkkabel oder eine 5 GHz WLAN-Verbindung. Shadow erfordert eine minimale Internet-Verbindung ab 15 Mbit/s.

Eigene Erfahrungen für das Streaming-Windows haben wir beispielsweise hier zusammengefasst.

Macwelt Marktplatz

2547235