2475351

iPhone 11 & Co.: Verständliche Anleitungen in gedruckter Form

12.12.2019 | 20:02 Uhr | Thomas Hartmann

Auch heute noch ergeben Bücher zu digitalen Geräten wie der neuesten iPhone-Reihe durchaus Sinn. Wir haben uns einen Band von Giesbert Damaschke angesehen und stellen weitere Bücher vor.

iPhone 11, iPhone 11 Pro und Pro Max: Die verständliche Anleitung ”, so lautet der Originaltitel des neuesten Buches vom Fachautor und Literaturwissenschaftler Giesbert Damaschke im Rheinwerk-Vierfarben-Verlag. Um offenbar noch ein bisschen mehr Nachdruck auf Aktualität und Zielgruppe zu legen, wird der Band nun bei Amazon.de mit dem Zusatz beworben: ”für alle neuen iPhone-Modelle. Aktuell zu iOS 13, ideal für Senioren!” Vor allem die letzte Behauptung mag nicht prinzipiell falsch sein. Was den Band aber speziell für die älteren User qualifizieren soll, erschließt sich uns nicht. Die Schrift ist nicht besonders groß, sondern normal und gut lesbar.

Übersichtliche Aufmachung – keineswegs nur für Senioren

Es gibt freilich viele anschauliche Bilder und Screenshots in dem Werk, um die Vorgänge zu erläutern. Andererseits kann man sich in der Vielfalt der Erklärungen und Legenden im Buch schon mal ein bisschen verlieren. Was keine Kritik sein soll – ein iPhone ist eben nicht mehr in jeder Hinsicht transparent und intuitiv zu bedienen.

Ganz richtig heißt es schon zu Beginn zur Frage ”Was ist das iPhone?”, dass dieses im Grunde ein vollwertiger Computer ist, der mit den Fähigkeiten von Notebooks oder Desktop-PCs durchaus mithalten kann. Und das mag dann auch gut 380 Seiten gedrucktes Erklärungsmaterial – wie erwähnt, mit zahlreichen erläuternden Bildern – ohne Weiteres rechtfertigen. Und zwar für jeden Nutzer.

Persönlich bin ich manchmal erstaunt, was für teure Geräte sich die Leute auch im Freundeskreis leisten, das geht bekanntlich schnell über 1000 Euro – und haben im Grunde kaum Ahnung, was außer Telefonieren, Mailen, Surfen und Fotografieren sie damit sonst noch machen können. Und auch die gewohnten Aktivitäten bieten mehr und gehen sehr viel virtuoser, als ihnen das oft bewusst ist. Auch diesen Nutzern mit ”Luft nach oben” möchte ich das Buch auf diesem Weg wärmstens empfehlen. Auf der Verlagsseite zum Buch selbst bei Rheinwerk   jedenfalls heißt es dann auch schlicht und passender: ”Das iPhone von A bis Z erklärt – Aktuell zu iOS 13.”

Umfassende und anschauliche Einführung

Doch was bietet dieses Werk nun? Ohne Zweifel so ziemlich alles, was man für eine normale Benutzung der neuen iPhone-Modellreihe wissen muss. ”Normal” bedeutet hier, dass im Wesentlichen von den werksseitig auf dem iPhone vorhandenen Apps und von Apple angebotenen Diensten ausgegangen wird, ohne auf die vielen Alternativen zu manchen Programmen und Services zu blicken – was aber in diesem Rahmen auch völlig gerechtfertigt ist.

In den 20 Kapiteln erfährt man beispielsweise, wie man das iPhone einrichtet, Face ID und Siri benutzt und wie man diese auch einzuschätzen hat. Selbstverständlich die iCloud, Funktionen des iPhones wie Widgets, Vibrationsalarm, Ortungsdienste, Batterie und Stromsparmodus, Inhalte teilen und Bildschirmzeit. Vom Textschreiben bis zum Diktieren ist alles berücksichtigt, man könnte hier einfach weiter aufzählen, aber ein Blick auf das auch online erhältliche Inhaltsverzeichnis inklusive Leseproben macht das unnötig.

Komplexität leicht gemacht

Autor Giesbert Damaschke schafft es jedenfalls, den Leser und die Leserin bei der Hand zu nehmen und die prinzipiellen Vorgänge, Bedienungen und Prinzipien der mobilen Apple-Welt anschaulich und nachvollziehbar zu erklären. Dazu sind einzelne Bedienelemente auf Screenshots des iPhones durchnummeriert und werden entsprechend im Fließtext benannt und erläutert. Das interessiert nicht nur Senioren, sondern alle Nutzer. Denn obwohl vieles nach wie vor selbsterklärend und leicht zu bedienen ist, hat das iPhone samt iOS an Umfang und Optionen doch deutlich zugenommen. Das macht sich auch in den (System-)Einstellungen bemerkbar, denn die zusätzlichen Wahlmöglichkeiten, welchen Ordnungsdienst man beispielsweise wann zulassen will oder nicht, entsprechend auch Mitteilungen und Erinnerungen, das bringt zugleich vielfältigere Schalter, Einträge und manchmal geradezu versteckte Optionen mit sich. Giesbert Damaschke lässt praktisch keinen Aspekt aus, der für den iPhone-Alltag wichtig ist.

Das gilt selbstverständlich auch für die von manchen Nutzern wahrscheinlich als die am wichtigsten empfundene Funktion der iPhones – die immer hochwertiger gelieferten Kameras und die zugehörigen Apps. Auch auf deren Features geht der Autor umfassend ein, dazu kommen zahlreiche Tipps und Hinweise zu Bedienung und Umgang mit den aktuellen Apple-Smartphones. Insgesamt ist dies zum Preis von 20 Euro (384 Seiten, 2019, broschiert, in Farbe, ISBN 978-3-8421-0715-1) ein sehr empfehlenswertes Einsteigerbuch für alle, die sich mit den neuen iPhones intensiv beschäftigen wollen. Auf der Verlagshomepage  gibt es den Band außerdem als E-Book (18 Euro) oder als Bundle (Buch plus E-Book) für 25 Euro.

Weitere Erscheinungen zum neuen iPhone 11

Doch auch andere aktuelle Bücher zum Thema iPhone 11 samt den größeren Modellen finden sich bei unserer Recherche. So etwa mit Betonung der neuen Möglichkeiten von iOS 13 der Band ” iPhone: Tipps und Tricks zu iOS 13 ” von Philip Kiefer. Dieses Buch mit 160 Seiten aus dem Verlag Markt + Technik kostet lediglich 10 Euro, als Kindle-Ausgabe sogar nur 5 Euro. Doch spezieller zum Thema iPhone 11 erscheint in den nächsten Tagen von Kiefer und ebenfalls im Verlag Markt + Technik ein richtig ausführlicher Band mit dem Titel ” iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max – Einfach alles können ”. Dieses Werk versteht sich auf 384 Seiten zum Preis von 20 Euro als umfassende Anleitung zu allen neuen iPhones und iOS 13 und ist insofern die direkte Konkurrenz zum oben vorgestellten Damaschke-Band. Hierzu können wir aber noch nicht viel sagen, da es bisher nicht vorliegt und es auch keine Vorschau dazu gibt. Doch wer das Buch etwa verschenken will, hat es sicherlich rechtzeitig verpackt unter dem Weihnachtsbaum.

Dann findet sich noch ein Buch, das ich in der Tat gezielt an Anfänger und Senioren richtet, ” Die Anleitung für das iPhone (iOS 13) – Speziell für Anfänger und Senioren ” von Helmut Oestreich. Dieser vom Autor selbst verlegte Band präsentiert seine Hinweise und Informationen zum iPhone auf 288 Seiten mit dem Fokus speziell für Einsteiger und ältere User. Ungewohnt ist dabei das DIN A4-Format, das eine besonders gut lesbare Schrift und mehr als 800 Abbildungen unterbringen soll. Spezielle Hinweise auf das iPhone 11 konnten wir in der Leseprobe oder Inhaltsangabe nicht entdecken – aber die prinzipiellen Anleitungen wirken in der Tat leicht nachvollziehbar. Fertig werden dafür entweder von der Website des Autors oder bei //www.amazon.de/DIE-ANLEITUNG-für-iPhone-iOS13/dp/3947246137/ref=sr_1_3:Amazon.de  immerhin 22 Euro .

Englischsprachige Werke

Ist man des Englischen mächtig, erweitert sich das bereits verfügbare Angebot. So etwa mit dem ” iPhone 11 Manual ”  von Sheng Weng. Das unabhängig (Independently published) veröffentlichte Buch präsentiert auf 181 Seiten zum Preis von 13,20 Euro zahlreiche Details zur neuen iPhone 11-Reihe inklusive iOS 13. Im Rahmen von Kindle Unlimited erhält man es sogar kostenlos.

Und wer's noch umfangreicher haben möchte, der greift zudem ebenfalls englischsprachigen Band ” iPhone 11: The Complete User Manual For Dummies, Beginners, and Seniors ”. Dieses nennt sich ganz unbescheiden ”The User Manual like No Other” und, ebenfalls als Independent-Ausgabe, verlangt für 439 Seiten 21,26 Euro, ist als Kindle Unlimited-Ausgabe gleichfalls ohne Zusatzkosten verfügbar.

Interessanterweise sind auch alle weiteren Bände, die wir englischsprachig finden, ohne etablierten Verlag veröffentlicht worden. Vielleicht brauchen diese einfach noch etwas länger, da hier ein professionelles Lektorat und die entsprechenden Vertriebswege auf die Bremse treten. Aber dafür vielleicht nachher mit einem solideren und nachhaltigeren Resultat. Das soll aber keinesfalls ein Qualitätsurteil über die unabhängig publizierten Bände im Selbstverlag sein. Schließlich hat auch hierzulande die Self-Publisher-Bewegung im Gefolge von Books on Demand & Co. durchaus respektable Bücher hervorgebracht.

Bücher speziell zur iPhone-11-Kamera

Und wenn man schon einmal bei unabhängig verlegten Büchern ist, hier findet sich tatsächlich noch ein deutschsprachiges speziell zum Umgang mit den neuen Kameras: ”Beherrschung der iPhone 11 Pro und Pro Max Kamera: Smartphone-Fotografie aufnehmen wie ein Profi selbst als Anfänger”, welches von James Nino stammt und das bei Amazon.de für 12,62 Euro (128 Seiten) respektive als Kindle für 3,62 Euro erhältlich ist. Ein ”Blick ins Buch” verrät dort etwas mehr über den Inhalt, gleichfalls sein 83-seitiges Büchlein ”Meistern der iPhone 11-Kamera”, das mit 9,65 Euro zu Buche schlägt   (Kindle: knapp 3 Euro). Freilich, die Übersetzung ins Deutsche ist stellenweise recht stümperhaft, so etwa, wenn manche Sätze verdreht sind oder von der ”Rückfahrkamera” des iPhones die Rede ist. Die Tipps sind dennoch brauchbar.

Fazit und Empfehlung

Noch ist das Angebot an deutschsprachigen Büchern speziell zu der neuen iPhone-11-Reihe überschaubar beziehungsweise noch im Erscheinen begriffen. Zumindest Giesbert Damaschkes Band können wir Einsteigern und Umsteigern etwa von Android oder älteren iPhone-Vorgängern sowie allen, die sich mit dem iPhone bereits gut auskennen, dies aber hier und dort vertiefen oder mal nachschlagen wollen, uneingeschränkt empfehlen.

Macwelt Marktplatz

2475351