2443077

iPhone 11: Dummies sollen neues Design zeigen

19.07.2019 | 13:20 Uhr |

Seit einigen Tagen kursieren zahlreiche Videos und Artikel, die augenscheinlich das Design des iPhone 11 zeigen. DafĂŒr kommen Dummies zum Einsatz, also Attrappen, die anhand der bisherigen Leaks zum neuen iPhone designt und gebaut wurden. Doch wie realistisch sind diese Modelle wirklich?

Es ist Jahr fĂŒr Jahr das gleiche: Je nĂ€her der September kommt, und damit die PrĂ€sentation des neuen iPhones, desto mehr hĂ€ufen sich die GerĂŒchte dazu. Dass die Fachpresse spekuliert, was der Trendsetter unter den Smartphone-Herstellern Neues bringt, ist soweit normal. Doch in den letzten Jahren kommt es immer hĂ€ufiger vor, dass schon Monate vor der Vorstellung des iPhones Fotos und Videos von Attrappen kursieren, die (vermeintlich) im Detail zeigen, wie genau das nĂ€chste iPhone aussehen wird. Doch woher kommen diese Attrappen und kann man sich darauf verlassen, dass das Design wirklich dem nĂ€chsten iPhone entspricht?

Die meisten Leaks stammen aus China

Wie genau Leaks entstehen, und was Apple dagegen unternimmt, können Sie hier nachlesen . Die Zusammenfassung: Die meisten Leaks entstehen durch Mitarbeiter von Zulieferern, die Teile aus den Fabriken stehlen und diese auf dem Schwarzmarkt anbieten. Anhand dieser Komponenten, zum Beispiel Teilen des GehĂ€use, lassen sich RĂŒckschlĂŒsse auf der fertige Design ziehen. Eine andere Quelle fĂŒr Leaks sind Abmessungen, die an HĂŒllenhersteller gegeben werden, damit diese rechtzeitig zum Verkaufsstart des neuen iPhones die passenden HĂŒllen anliefern können. Diese Abmessungen enthalten auch die Platzierung und GrĂ¶ĂŸe von Aussparungen, zum Beispiel fĂŒr die Kamera. Damit lassen sich ebenfalls Dummies konstruieren.

Dummies in der Vergangenheit oft realistisch

Um zu beurteilen, wie akkurat diese Dummies das Design der neuen Modelle abbilden, lohnt sich ein Blick auf die letzten iPhone-Modelle. Zum iPhone X, iPhone XR und iPhone XS gab es bereits Dummys. Und rĂŒckblickend haben diese ziemlich prĂ€zise die Features der neuen Generation aufgezeigt. Das iPhone X wurde zwar fĂ€lschlicherweise iPhone 8 genannt, die Details im Design waren dennoch in den Dummies ersichtlich. Die Bildschirm-Notch auf der Vorderseite und die Doppel-Kamera auf der RĂŒckseite waren korrekt, ebenso die Ausmaße des iPhone X.

Dieser Dummy eines iPhone X kursierte bereits einen Monat vor der offiziellen Vorstellung.
VergrĂ¶ĂŸern Dieser Dummy eines iPhone X kursierte bereits einen Monat vor der offiziellen Vorstellung.
© Macrumors.com

In der nachfolgenden Generation wurde schon vorher bekannt, dass es drei verschiedene Modelle geben wird. Auch diese Dummies waren sehr genau, was Abmessungen, Kamera-Positionierung etc. betrifft.

GewöhnungsbedĂŒrftiges iPhone-11-Design

Gemessen daran können wir davon ausgehen, dass auch die iPhone 11-Dummies dem finalen Design sehr nah kommen werden. Demnach wird es wieder drei Modelle geben, zwei AusfĂŒhrungen des teuersten Modells und eine etwas gĂŒnstigere Variante, die mit weniger Features kommt. Der Look scheint sich im Vergleich zum VorgĂ€nger kaum geĂ€ndert zu haben, sogar die Display-GrĂ¶ĂŸen der Dummies sind identisch. Eine grĂ¶ĂŸere Änderung gibt es aber schon: Auf der RĂŒckseite befindet sich eine quadratische Kamera-Ausbuchtung mit abgerundeten Ecken. Diese bietet Platz fĂŒr bis zu drei Kameras bei den Premium-Modellen, das gĂŒnstigere Modell hat nur zwei Kameras verbaut. Dass Apple trotzdem eine quadratische Ausbuchtung verbaut, soll wohl fĂŒr einen einheitlichen Look sorgen.

Bei den Display-Größen soll sich im Vergleich zum Vorgänger nicht viel ändern.
VergrĂ¶ĂŸern Bei den Display-GrĂ¶ĂŸen soll sich im Vergleich zum VorgĂ€nger nicht viel Ă€ndern.
© Macrumors.com

Sollten diese Dummies wirklich das finale Design des iPhone 11 zeigen, dĂŒrfte die PrĂ€sentation des neuen Modells fĂŒr einen kleinen Aufschrei in der Smartphone-Welt sorgen, wo das Design immer mehr Bedeutung gegenĂŒber der FunktionalitĂ€t gewinnt. Aber dass Apple, ein Konzern der bekannt dafĂŒr ist, FunktionalitĂ€t auch mal dem Design unterzuordnen, bereit ist, diesen Schritt zu unternehmen, wĂ€re eine interessante Entwicklung, die einen neuen Trend lostreten könnte. Wir sind gespannt. Mehr GerĂŒchte und Leaks zum iPhone 11 finden Sie hier.

Macwelt Marktplatz

2443077