2548150

iPhone 12 Mini: Nutzer melden Display-Probleme

16.11.2020 | 11:47 Uhr |

Nachdem es bereits Beschwerden über das neue iPhone 12 und iPhone 12 Pro gab, berichten Besitzer des iPhone 12 mini nun kurz nach Release ebenfalls über erste Probleme. Auch bei der kleinsten iPhone-12-Version macht das Display Ärger.

Nach Display-Problemen beim iPhone 12  und Beschwerden über eine schlechte Verarbeitung beim iPhone 12 Pro  tauchen nun auch erste Probleme beim iPhone 12 Mini auf. Wie Macrumors berichtet, melden Nutzer auch beim iPhone 12 Mini Display-Probleme, die sich jedoch von den bisher bekannten Problemen bei den anderen 12-er Geräten unterscheiden. 

Die Bildschirm-Sperre bereite Probleme, berichten Nutzer des Macrumors-Forums. Auch auf Reddit haben sich viele Nutzer über ähnliche Mängel beschwert. Das Problem trete zum einen dann auf, wenn die Nutzer versuchten, das Telefon mit einem Finger-Wisch nach oben zu entsperren. Zum Anderen konnten auch die Taschenlampen- oder Kameratasten auf dem Sperrbildschirm nicht mehr gedrückt werden. Sobald das Gerät jedoch entsperrt ist, treten solche Probleme nicht weiter auf. 

"Einige Benutzer spekulieren, dass die mangelnde Reaktionsfähigkeit ein Leitfähigkeits- oder Erdungsproblem sein könnte, denn es gibt Berichte, dass sich das Problem von selbst löst, sobald das iPhone an eine Ladestation angeschlossen wird oder wenn der Rahmen ohne Gehäuse berührt wird", so Macrumors. 

Bisher gibt es noch keine passende Lösung für das Problem. Auch weiß man derzeit noch nicht, ob das Problem Hardware- oder Software-bedingt entsteht. Wenn es ein Problem der Software sein sollte, kann Apple schnell reagieren und den Fehler mittels Update beheben. 

Macwelt Marktplatz

2548150