2526101

iPhone 12: Objektiv-Probleme, Auslieferung im Oktober

07.08.2020 | 15:29 Uhr | Stephan Wiesend

Der Hersteller der Weitwinkel-Objetktive für das iPhone 12 berichtet von Herstellungsproblemen, dies soll aber das Erscheinen des iPhones nicht weiter verzögern.

Der Analyst Ming Chi Kuo scheint gute Kontakte zu Apple-Zulieferern zu haben, offensichtlich gehört dazu auch der Hersteller Genius Electronic Optical. Der taiwanische Hersteller von optischen Linsen und Beleuchtungsprodukten ist für die Produktion der Weitwinkel-Objektive des kommenden iPhone 12 zuständig, die mit dem iPhone 11 und iPhone Pro erstmals vorgestellten zusätzlichen Ultraweitwinkel-Objektive. Wie Kuo laut Macrumors berichtet , soll es aber bei Tests der iPhones zu Problemen gekommen sein. Bei hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit scheinen Risse an der Beschichtung aufgetreten sein.

Verzögern soll dies das Erscheinen des iPhone 12 aber nicht, über Probleme bei den iPhone 12-Pro-Modellen ist ebenfalls nichts bekannt. Neben Genius setzt Apple auch auf den Hersteller Largan als Zulieferer, der nun wohl die erforderlichen Linsen liefern wird. Schlecht für Genius, laut Kuo wird der Hersteller seine Preise wohl um 30 Prozent senken müssen, um mit Apple zukünftig im Geschäft zu bleiben. Der Analyst schließt aus den nötigen zeitlichen Abstufungen zwischen Produktion der Linsen und Produktion des iPhones auf eine Endproduktion des  iPhones 12 ab Ende September oder Anfang Oktober. „We estimate that the low-end 7P wide-angle lens, CCM, and final assembly mass production of the 5.4-inch and 6.1-inch aluminum frame iPhone will be in mid-to-late August, mid-to-late September, and early October, respectively.


Apple hatte bei einem so genannten Conference Call zur Bekanntgabe der Quartalszahlen bereits angekündigt, dass sich die Vorstellung des iPhone 12 um einige Wochen verzögern werde. Laut dem Leaker Jon Prosse r gibt es die iPhone 12 (und auch neue iPads) ab Oktober. Vermutet wird auch, dass nicht alle Modelle gleichzeitig verfügbar sind, das kleinere iPhone 12 mit 5,4 Zoll-Bildschirm und das größere iPhone Pro mit 6,7-Zoll-Bildschirm könnten erst etwas später erscheinen.

Macwelt Marktplatz

2526101