2506764

iPhone 12 Pro Max angeblich mit 3x Zoom und 120Hz-Display

11.05.2020 | 11:55 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

Es sickern immer wieder neue Gerüchte zu dem kommenden iPhone 12 durch. Ob korrekt oder nicht, lässt sich mit Sicherheit nur im Herbst sagen.

Das jüngste Gerücht: Sicher, im Herbst kommen neue iPhones, die iPhone 12 und iPhone 12 Pro heißen könnten und vermutlich in jeweils zwei Größen angeboten werden. Wann genau, das steht aufgrund der Krisensituation noch in den Sternen, auch die exakten Features sind noch nicht bekannt, wenn auch immer mehr Gerüchte kursieren, die mehr oder minder glaubwürdig sind. Der Betreiber des Youtube-Channels EverythingApplePro, Max Weinbach, will nun wissen, dass die 12er auf der Rückseite einen optischen Dreifachzoom bieten werden, statt der bisherigen Zweifachvergrößerung. Auch Weinbach glaubt zudem, dass die kommenden iPhones die neuen Lidar-Sensoren, wie in den iPads Pro 2020 vorgestellt, mit dem Rückkamerasystem führen werden. An der Software-Seite könnte Apple noch Smart-HDR überarbeiten, sodass das Rauschen unter schlechten Lichtbedingungen in den Fotos reduziert wird.

Das Display werde mit einer Bilderneuerungsrate von bis zu 120 Hertz arbeiten, Apple nennt das Pro Motion – ist vor allem bei Arbeiten mit dem Apple Pencil auf dem iPad Pro von Vorteil. Angeblich wird das iPhone zwischen zwei Darstellungsmodi mit 60 Hz und 120 Hz automatisch umschalten können, um Energie zu sparen. Daher glaubt auch Weinbach, dass zumindest die größere Version des iPhone 12 Pro Max eine leistungsstärkere Batterie eingebaut bekommt, mit 4400 mAh wird sie den bisherigen iPhone-Rekord von 3969 mAh toppen. Allerdings wird wohl nur das größte iPhone 12 mit 6,7-Zoll-Bildschrimdiagonale den neuen Akku führen. Die Face ID werde einen größeren Winkel abdecken, die Notch werde dennoch kleiner. Auch wenn Weinbachs Äußerungen plausibel klingen, sind sie mit Vorsicht zu genießen, allzu oft ins Schwarze getroffen hat er im Gegensatz zu Ming-Chi Kuo oder Jon Prosser noch nicht. Ein Beispiel, das "Macrumors" erwähnt , ist das neue Display der iPhone 11, das angeblich unter Wasser arbeiten sollte.

Macwelt Marktplatz

2506764