2612915

iPhone 13 Pro: Neuer Makro-Modus bereitet Probleme

22.09.2021 | 13:56 Uhr |

Es ist ein Feature-Highlight der neuen Kamera im iPhone 13 Pro: Auf den Makro-Modus haben wir lange gewartet, doch er bereitet offenbar Probleme.

WĂ€hrend Apple auf YouTube seine neue iPhone-13-Generation anpreist , tauchen im Netz bereits erste Beschwerden ĂŒber die Kamera auf. Wie die Kollegen von der MacLife berichten, gehen die Probleme anscheinend von dem neuen Makro-Feature aus. Auf diese Funktion haben iPhone-Nutzer schon lange gewartet, denn damit kann man mit der Kamera nun auch Motive von ganz nah eingefangen werden.  

Dem Bericht zufolge sind manche Nutzer wegen des automatischen Wechsels auf das Ultraweitwinkel verstimmt: Wenn das iPhone 13 Pro erkennt, dass ein Objekt mindestens 14 Zentimeter von der Linse entfernt ist, schaltet das GerÀt wohl automatisch in den neuen Makro-Modus um. Die Folge: Das Sucherbild "zittert", wie das folgende Video dokumentiert: 

Ob nur wenige GerĂ€te davon betroffen sind oder doch die Mehrzahl, dĂŒrfte ab diesem Freitag klar sein, wenn die neuen GerĂ€te ĂŒber die Ladentheke gehen. Es scheint sich dabei aber um ein Problem zu handeln, welches Apple im Zweifel mit einem kĂŒnftigen Software-Update fixen kann. 

Macwelt Marktplatz

2612915