2666903

iPhone 14 soll größere Akkus bekommen – mit einer Ausnahme

23.06.2022 | 12:30 Uhr |

Gerüchten zufolge soll die iPhone-14-Reihe größere Akkus bekommen – außer das iPhone 14 Pro Max.

Wenn alles so läuft wie bisher, dann dürfte Apple in etwa drei Monaten das iPhone 14 vorstellen. Kein Wunder also, dass die Gerüchteküche heiß läuft. Die neuesten Informationen betreffen den Akku der iPhone-14-Reihe: Twitter-User ShrimpApplePro hat im chinesischen Social Network "Baidu" einen Beitrag gefunden, in dem angeblich die genauen Größen der vier neuen Modelle genannt werden.

Konkret heißt es dort, dass der Akku des iPhone 14 im Vergleich zum iPhone 13 von 3.227 mAh auf 3.279 mAh wachsen soll und der des iPhone 14 Pro auf 3.200 mAh (iPhone 13 Pro mit 3.095 mAh). Im Gegensatz dazu soll der Akku der iPhone 14 Pro Max sogar schrumpfen: von 4.352 mAh auf 4.323 mAh. Einzig fürs iPhone 14 Plus gibt es keinen angemessenen Vergleich, da es das "normale iPhone in groß" so bisher nicht gegeben hat. Dessen Akku soll allerdings 4.325 mAh fassen.

Rückschlüsse auf die Akkulaufzeit der vier Geräte lassen sich indes nicht zwingend schließen. Betrachten wir die Entwicklungen der letzten Jahre, ist die Tendenz jedoch steigend, da Apples A-Chips Jahr für Jahr effizienter werden und auch neue Bildschirmtechnologien wie LTPO einen geringeren Stromverbrauch haben. Unsere Einschätzung für das iPhone-14-Reihe ist daher: länger, aber nicht wesentlich.

Macwelt Marktplatz

2666903