2511687

iPhone 7 im Aldi-Angebot: Ein schlechter Deal

03.06.2020 | 19:00 Uhr |

Aldi Talk verkauft über die eigene Website generalüberholte iPhones zu vermeintlich günstigen Preisen. Bei einem genaueren Blick zeigt sich aber: Das Angebot lohnt sich nicht.

Wenn Sie auf der Suche nach einem iPhone sind, aber nicht so viel Geld auf den Tisch legen können, landen Sie möglicherweise bei Aldi Talk. Aldis Mobilfunk-Ableger verkauft über seine Homepage generalüberholte iPhones für augenscheinlich wenig Geld. Angeboten werden die Modelle 6S und 7. Das iPhone 7 verkauft Aldi mit 128 GB Speicher für 349 Euro, das iPhone 6S mit der gleichen Speichergröße für 229,95 Euro. Doch bevor Sie bei dem vermeintlichen Schnäppchen zuschlagen, sollten Sie ein paar Dinge beachten.

iPhone 6S und iPhone 7 (generalüberholt) bei Aldi Talk

Generalüberholt ist nicht neu

Die iPhones von Aldi Talk sind generalüberholt, also Gebrauchtgeräte. Sie durchlaufen zwar ein Prüfverfahren, bei dem sie auf Schäden geprüft und gegebenenfalls repariert werden, dennoch sind sie mit Neuware nicht zu vergleichen. An sich spricht nichts gegen ein Gerät aus zweiter Hand, jedoch sollten Sie sich über die Nachteile im Klaren sein.

Keine Garantie von Apple

iPhones von Aldi werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr von der Garantie Apples abgedeckt. Sollte der Verkäufer nicht vor dem Verkauf noch eine Apple-Care-Versicherung abgeschlossen haben, werden Sie bei Apple keine Garantieansprüche stellen können (Anmerkung: Apple Care+ ist momentan nur für das iPhone 7 und neuer verfügbar, iPhone 6 und 6S werden von der Apple-Police nicht mehr gedeckt). Hier hilft allerdings Aldi Talk, denn die bieten auf ihre Geräte eine Garantie von 24 Monaten.

Prepaid surfen und telefonieren: Aldi Talk

Verschleißteil Akku

In einem Smartphone ist der Akku die Komponente mit dem schnellsten Verschleiß. Es handelt sich um Verbrauchskomponenten, die im Laufe der Zeit an Kapazität verlieren. Aldi Talk wird sicher keine Geräte mit kaputten oder schon stark beanspruchten Akkus verkaufen, Sie haben aber keine Garantie darauf, dass ein neuer Akku mit 100 Prozent Leistung verbaut sein wird. Es könnte also sein, dass die Akkulaufzeit gegenüber Neuware schwächer ausfällt.

Das teure Schnäppchen

Auch wenn der Preis, gerade für ein iPhone, auf den ersten Blick sehr günstig aussieht, ist das Angebot von Aldi Talk im Vergleich zu anderen Anbietern ziemlich teuer. Bei Amazon können Sie ein generalüberholtes iPhone 7 mit der gleichen Speichergröße von 128 GB für 239 Euro kaufen, also 110 Euro günstiger.

Günstig bei Amazon: iPhone 7 (generalüberholt) mit 128 GB

Wenn Sie also nur auf den Preis schauen, sollten Sie lieber dort zuschlagen. Aber auch dieses Angebot hat Nachteile. Die Garantie beläuft sich nur auf ein Jahr, gegenüber den zwei Jahren bei Aldi Talk. Außerdem wird das Produkt als differenzbesteuerter Verkauf angegeben. Was das heißt und was Sie bei einem solchen Angebot beachten müssen, können Sie hier nachlesen.

iPhone SE als Alternative

Wenn Sie doch Wert auf ein Neugerät legen und etwas mehr Geld zur Verfügung haben, sollten Sie möglicherweise zum iPhone SE greifen. Das gibt es schon ab 479 Euro und ist technisch deutlich besser ausgestattet als das iPhone 6S und 7. Außerdem ist es zukunftssicherer, da es noch mehrere Jahre von Apple mit Updates versorgt werden wird. Angebote zum iPhone SE finden Sie in unserem Preisvergleich.

Macwelt Marktplatz

2511687