2422472

iPhone-Reparatur 6x teurer als bei Samsung Galaxy

12.04.2019 | 15:02 Uhr | Michael Söldner

Bei Display-Tausch und Rückseiten-Wechsel gibt es erhebliche Preisunterschiede zwischen iPhone X und Galaxy S10.

Ein Defekt am Smartphone ist immer ärgerlich und meist mit hohen Kosten verbunden. Bei den Preisen für eine Reparatur gibt es aber sehr große Unterschiede. Der südkoreanische Hersteller Samsung hat nun die  Preisliste für Reparaturen  an den neuen Flaggschiffen Galaxy S10, S10e und S10 Plus veröffentlicht. Demnach kostet der Austausch des OLED-Bildschirms beim S10e beispielsweise 199 US-Dollar, beim S10 werden schon 249 US-Dollar fällig und beim S10 Plus kostet der Austausch sogar 269 US-Dollar. Der gleiche Defekt beim iPhone Xr kostet ebenfalls 199 US-Dollar, beim iPhone Xs schlägt der Display-Tausch schon mit 279 US-Dollar zu Buche und beim iPhone Xs Max müssen Kunden bei Apple sogar 329 US-Dollar auf den Tisch legen.

Dennoch liegen beide Hersteller noch mehr oder weniger gleichauf, wenn es um den Display-Tausch geht. Beim Wechsel der Glas-Rückseite wendet sich das Blatt jedoch: Während dieser bei Samsung für alle S10-Modelle 99 US-Dollar kostet, verlangt Apple schon beim iPhone Xr satte 399 US-Dollar. Beim iPhone Xs kostet der Tausch sogar 549 US-Dollar. Besitzer eines iPhone Xs Max zahlen schließlich 599 US-Dollar für den Tausch der Glas-Rückseite. Damit kostet die gleiche Reparatur bei Apple bis zu sechsmal so viel wie bei Samsung.  Laut Forbes  hilft auch ein Abschluss von Apple Care+ für bis zu 249 US-Dollar nur bedingt, auch dann müssten noch 99 US-Dollar für den Glas-Tausch eingeplant werden.

So bleibt Ihr Smartphone sauber und sicher  

Macwelt Marktplatz

2422472