2505611

iPhone SE: Fünf Grafiken belegen gutes Preisleistungsverhältnis

05.05.2020 | 17:15 Uhr | Michael Söldner

Was bietet das iPhone SE bei Leistung, Akku und Speicherplatz im Vergleich zum Preis und anderen iPhones?

Mit dem iPhone SE bietet Apple seit kurzem wieder ein Einsteiger-Gerät ab 479 Euro an. Unsere Kollegen von Macworld.com haben sich das  Preisleistungsverhältnis des Smartphones  genauer angeschaut und den Preis von 399 US-Dollar mit den Testergebnissen unterschiedlicher Kategorien wie Benchmarks oder Akkulaufzeit ins Verhältnis gesetzt. Dabei schneidet das neue iPhone SE meist sehr gut ab: Beim Benchmark Geekbench 5 erreicht das Budget-iPhone im Verhältnis zum Preis dank A13-Prozessor einen Bestwert. Auch bei der 3D-Performance, die im 3DMark getestet wurde, kann sich das iPhone SE beim erreichten Wert pro US-Dollar Anschaffungspreis deutlich vor den Mitstreitern iPhone 11 (Pro + Pro Max) sowie dem iPhone 11 und iPhone XR platzieren. Auch hier kommt der topaktuelle Prozessor A13 zum Tragen, der das Gerät trotz betagtem Design ganz vorn mitspielen lässt.

Betrachtet man hingegen nur die Batterielaufzeit pro US-Dollar, so landet das iPhone SE auch in diesem Segment weit vorn. Nur das iPhone XR kann in Anbetracht des Preises länger durchhalten. Die Laufzeit des iPhone XR fällt dank 2.942-mAh-Akku gut 30 Prozent länger aus. Dafür kostet das iPhone XR mit 599 US-Dollar auch deutlich mehr als das iPhone SE, welches in den USA schon für 399 US-Dollar angeboten wird. Schaut man sich hingegen den Speicherplatz an, so liegt das iPhone SE auch hier mit 6,23 US-Dollar pro GB weit vor den Mitstreitern wie iPhone 11 (knapp 11 US-Dollar pro GB) oder iPhone XR (9,36 US-Dollar pro GB). Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein iPhone SE anzuschaffen, der findet in unserem Video weitere Denkanstöße zur den Vor- und Nachteilen des Geräts.

➤ iPhone-Versicherung jetzt online abschließen
➤ iPhone SE im Macwelt-Test: Angriff auf Android-Mittelklasse

Macwelt Marktplatz

2505611