2421107

iPhone XE: Plant Apple den iPhone-SE-Nachfolger?

08.04.2019 | 15:30 Uhr | Halyna Kubiv

Apple hat sein kleinstes iPhone vor rund anderthalb Jahren eingestellt. Gibt es bald einen Nachfolger?

Vor knapp einer Woche haben wir gescherzt, dass Apple doch noch der Kategorie der 4-Zoll-iPhones treu bleibt und ein iPhone SE-XR herausbringt. Wie der Name signalisieren sollte, wĂŒrde das neue iPhone eine Mischung der Features von iPhone SE und iPhone XR darstellen.

Am Wochenende, also jenseits aller Aprilscherze, hat der indische Blog " PC-Tablet " die Meldung fast schon "wiederholt": Apple plane anscheinend einen Nachfolger fĂŒr sein kleinstes iPhone, das Design bleibe gleich: Eckige Formen und eine RĂŒckseite aus Aluminium, was drahtloses Laden ausschließt. Die Quelle von "PC-Tablet" arbeitet bei Foxconn, Apples Zulieferer, und berichtet weitere interessante Details. Anscheinend wird das neue iPhone im dritten Quartal 2019 erscheinen, zu den internen Spezifikationen ist wenig bekannt, außer dass das iPhone den aktuellsten Chip A12 Bionic eingebaut bekommt. Anders als bis jetzt spekuliert, soll das neue Modell statt LCD- einen OLED-Bildschirm bekommen, was das Modell aus der "Preiswert"-Reihe bei Apple ausschließt. Apple will angeblich auch die Face ID einbauen, was die Möglichkeit fĂŒr den rahmenlosen Bildschirm bittet, die Displaydiagonale wĂŒrde dann 4,8 Zoll betragen.

"PC-Tablet" als Quelle der iPhone-GerĂŒchte war bislang unbekannt, deswegen lĂ€sst sich momentan nicht sagen, wie zuverlĂ€ssig diese ist. Verwirrend sind auch Hinweise auf einen OLED-Bildschirm: Apple hat das iPhone SE stets als ein GerĂ€t mit dem besten Preis-LeistungsverhĂ€ltnis positioniert, die niedrigen Preise waren mit dem billigeren LCD-Display und dem (damals) relativ aktuellen A9 Chip möglich. Falls das GerĂŒcht vom OLED-Display stimmen sollte, wĂŒrde sich das iPhone XE, so soll das neue GerĂ€t heißen, irgendwo auf der Skala zwischen dem billigeren iPhone XR oder dessen Nachfolger und dem High-End-iPhone wie iPhone XS positionieren. Apple hat in der letzten Zeit die Korrelation zwischen Preis und GrĂ¶ĂŸe eh verletzt: ein iPad Mini kostet mehr als ein grĂ¶ĂŸeres iPad, das Macbook mehr als das neue Macbook Air. So wird es keinen mehr wundern, wenn ein kleineres iPhone mehr als ein XR der zweiten Generation kostet, weil letzteres ein LCD-Display hat.

Macwelt Marktplatz

2421107