2593339

iPhone führt 5G-Markt an – aber die Konkurrenz macht Druck

17.06.2021 | 16:30 Uhr |

Apple verkauft mit Abstand die meisten 5G-Smartphones. Dabei ist das erste iPhone mit 5G-Unterstützung erst ein halbes Jahr alt. Doch die Konkurrenz holt auf – und zwar mit Siebenmeilenstiefeln.

Im Herbst 2020 hat Apple das erste 5G-fähige iPhone vorgestellt und prompt die Vormachtstellung auf dem 5G-Markt übernommen. Ausruhen sollte Apple aber nicht, denn die Konkurrenz holt auf. Das Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics hat die Verkaufszahlen von 5G-Smartphones in den letzten Quartalen untersucht und ist zu diesem Schluss gekommen.

Apple dominiert – und stagniert

Im ersten Quartal 2021 hat Apple laut aktuellen Schätzungen über 40 Millionen 5G-fähige iPhones verkauft, fast ein Drittel aller verkauften 5G-Smartphones in diesem Zeitraum. Eine beeindruckende Zahl, doch der Trend ist rückläufig. Im vorherigen Quartal verkauft Apple noch 23 Prozent mehr Geräte und profitiert dabei wohl stark vom Weihnachtsgeschäft. Doch während Apple sinkende Verkaufszahlen verkraften muss, konnten Unternehmen wie Samsung, Oppo, Vivo und Xiaomi ihre Verkäufe deutlich steigern. Samsung sticht dabei besonders hervor, die Südkoreaner verkauften im ersten Quartal 2021 17 Millionen Geräte. Das ist ein Anstieg von 79 Prozent gegenüber dem letzten Quartal.

Betrachtet man die absoluten Verkaufszahlen, ist Oppo Apples größter Konkurrent. Der chinesische Hersteller verkaufte 21,5 Millionen Geräte. Ein Anstieg von 55 Prozent gegenüber dem letzten Quartal. Apple ist von den reinen Verkaufszahlen her also deutlich führend, kann aber nicht mit den starken Wachstumsraten der Konkurrenz mithalten.

5G erst am Anfang der Entwicklung

Dass der 5G-Markt erst am Anfang seiner Entwicklung steht, darüber ist sich das Marktforschungsunternehmen sicher. Strategy Analytics sagt für das Jahr 2021 eine Gesamtmenge von 624 Millionen verkauften Geräten voraus, im letzten Jahr waren es 269 Millionen. Der Erfolg von 5G-fähigen Smartphones hängt auch mit dem Ausbau der entsprechenden Infrastruktur zusammen. In Deutschland ist der Bedarf nach 5G-Smartphones noch vergleichsweise gering, da der neue mobile Internetstandard noch in sehr wenigen Regionen verfügbar ist.

Macwelt Marktplatz

2593339