2546694

iPhone in Brasilien am teuersten

10.11.2020 | 09:19 Uhr | Peter Müller

Wenn Steuern und Zölle hoch sind, schlägt sich das auf den Preis nieder. Brasilianer müssen derzeit am meisten berappen.

Die iPhone-Modelle des Jahres 2020 lassen sich ab diesem Freitag in 20 weiteren Ländern bestellen, eine Woche später, am 20. November, treffen sie bei den ersten Kunden ein. Die portugiesischsprachige Website Tecnoblog hat die Preise weltweit verglichen und festgestellt, dass in Brasilien die iPhones am teuersten kommen.

Das iPhone 12 Mini (64 GB) kostet im größten Land Lateinamerikas umgerechnet 1268 US-Dollar, es folgt Italien auf Platz zwei mit 996 US-Dollar. Die 921,77 US-Dollar, die derzeit dem deutschen Preis von 778,85 Euro entsprechen, reichen für das vordere Mittelfeld. Das teuerste iPhone in Deutschland, das iPhone 12 Pro Max mit 512 GB, kostet umgerechnet 1.851 US-Dollar, was immer noch deutlich weniger ist als 2.535 US-Dollar, die Brasilianer dafür zahlen müssten.

Bei diesem Modell liegt Indien auf Platz zwei, mit einem Preisschild von 2.159 US-Dollar. Grund sind die hohen Zölle, die Länder wie Brasilien und Indien auf nicht im Lande produzierte Geräte aufschlagen, Apple versucht das für ältere und günstigerer Modelle in Indien zu umgehen, indem es vor Ort eine Produktion aufbaut, iPhones 12 werden dort aber noch nicht gefertigt.

Der Preisunterschied in Deutschland erklärt sich durch die Mehrwertsteuer von derzeit 16 Prozent – Apple nennt ja den Nettopreis von 699 US-Dollar auf seiner Website für das iPhone 12 Mini (64 GB). Der Bruttopreis variiert von Staat zu Staat, beginnt aber bei 729 US-Dollar. Lange wird Brasilien den Spitzenplatz im Preisranking nicht halten, in Argentinien dürften die iPhones noch teurer kommen.

Konkret ergeben sich laut Tecnoblog folgende Endpreise für das iPhone 12 Mini (64 GB), jeweils nach aktuellem Kurs in US-Dollar umgerechnet:

  • Brasilien: US$ 1.268

  • Italien: US$ 996

  • Portugal: US$ 984

  • Mexiko: US$ 967

  • Frankreich: US$ 961

  • Indien: US$ 944

  • Deutschland: US$ 922

  • Japan: US$ 795

  • Hongkong: US$ 774

  • USA: US$ 729

Für das iPhone 12 Pro Max in Vollausstattung (512 GB) zahlt man weltweit:

  • Brasilien: US$ 2.535

  • Indien: US$ 2.159

  • Italien: US$ 1.946

  • Portugal: US$ 1.934

  • Frankreich: US$ 1.911

  • Deutschland: US$ 1.851

  • Japan: US$ 1.602

  • Hongkong: US$ 1.523

  • USA: US$ 1.399

Lesen Sie auch: Warum das iPhone 12 Pro in der Schweiz günstiger ist

Macwelt Marktplatz

2546694