2437842

iPhone kann bald Hunde und Katzen erkennen

27.06.2019 | 15:45 Uhr | Michael Söldner

Schon bald soll das iPhone auch Katzen und Hunde automatisch auf Fotos der Dritt-Apps erkennen können.

Schon seit 2016 kann die Kamera-App des iPhones Hunde und Katzen automatisch erkennen. Mit dem  VNAnimalDetector  bietet das Unternehmen App-Entwicklern nun eine ähnliche Bilderkennung für ihre eigenen Anwendungen an. Hierbei zieht die Software zur Erkennung ein Viereck um alle Bildbereiche, in denen entweder ein Hund oder eine Katze zu sehen sind. Der VNAnimalDetector ist Teil von Apples Vision Framework, mit dem Entwickler Werkzeuge zur Bilderkennung erhalten. 

Die Software zeigt Apples Engagement im Bereich des Maschinenlernens. Außerdem belegt es die Fortschritte, die Apple im Bereich der Bilderkennung geleistet hat. Die Auswertung von Kameradaten oder anderen Sensoren ist auch für Technologien wie autonome Autos oder AR-Brillen wichtig. Schon in der Vergangenheit konnten Programme Tiere und Menschen in Fotos erkennen. Der VNAnimalDetector macht es nun aber einfacher, eine solche Funktion in eine App zu integrieren. Dazu sind laut Apple nur wenige Zeilen Code nötig. Zudem hat Apple das Vision Framework um Funktionen erweitert, die ähnliche Bilder erkennen, das Gesicht des Nutzers auswerten oder auch andere Motive außer Menschen und Tiere erkennen. Wann die ersten Apps mit der automatischen Erkennung von Hund und Katze erscheinen, steht aktuell noch nicht fest.

Filmen mit dem iPhone, Teil 3: Objektive  

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Macwelt Marktplatz

2437842