2544185

iPhone mit 1 TB Speicher? Prosser spekuliert

01.11.2020 | 10:06 Uhr | Peter Müller

Selbst die 512 GB Speicher im iPhone 12 Pro (max) können ambitionierten Nutzern und Profis bald zu wenig sein. Keine Frage: Eine größere Speicheroption wird kommen, fragt sich nur, wann.

Kaum trifft ein Leaker aufgrund zutreffender Informationen von einer verlässlichen Quelle öfter ins Schwarze, gilt er in der Apple-Szene als Prophet, Orakel oder Kassandra – letzteres nur bei ungern gehörten Vorhersagen. Zuletzt ist das Jon Prosser passiert, und wenn er wieder etwas twittert, sei es noch so kryptisch, brennt das Internet, zumindest gewisse Teile davon.

Nun löst wieder ein rätselhafter Tweet Spekulationen aus, in dem Prosser seine Jüngern, pardon, Follower, rhetorisch fragt, ob sie denn alle bereit seien für ein iPhone mit 1 TB Speicher. Aber es ist wohl nicht so, dass Prosser supergeheime Informationen bekommen hätte, dass Apple schon in Kürze für die aktuellen iPhones 12 Pro noch eine zusätzliche Speicheroption bietet, oder diese exklusiv für das iPhone 12 Pro Max bereitstellt, dass ja professionelle Filmer ansprechen will.

Es ist eher so, dass Prosser hier gut geraten hat und die Entwicklung der letzten Jahre in die Zukunft extrapoliert. Etwa alle zwei Jahre verdoppelt Apple den Speicher für das iPhone, zumindest den maximal erhältlichen – die Einstiegsgröße hinkt gerne mal hinterher. So wäre ein optional mit 1 TB erhältliches iPhone 13 Pro oder iPhone 12s Pro, wie wir es für den Herbst 2021 erwarten können, keine große Überraschung.

Macwelt Marktplatz

2544185