2102271

Apple expandiert in Indien weiter

27.07.2015 | 15:12 Uhr | Halyna Kubiv

Nach Berichten von NDTV-Gadgets und laut eigenen Stellenausschreibungen will Apple seine Stellung in Indien weiter ausbauen.

NDTV-Gadgets berichtet aus eigenen Quellen , dass Apple in Indien wohl den n├Ąchsten Expansions-Schritt unternehmen und verst├Ąrkt seine Pr├Ąsenz in den lokalen Gesch├Ąften dort ausbauen wird. Demnach sind mindestens 500 Stores im Land in 12 ausgew├Ąhlten St├Ądten geplant. Apple geht hier einen etwas anderen Weg als in China und baut keine eigenen Apple Stores. Vielmehr setzt das Unternehmen auf die Kooperation mit Einzelh├Ąndlern und dem Mobilfunkanbieter Telekom Indien. Dies best├Ątigt auch eine Stellenanzeige, ausgeschrieben f├╝r New Delhi: Ein Program Manager , angestellt direkt bei Apple, soll zusammen mit Telekom Indien ein Netz von autorisierten Einzelh├Ąndlern (Authorized Mobility Resellers) im Land ausbauen.

Obwohl Apple auf eigene Stores verzichtet, will das Unternehmen rigide Kontrolle ├╝ber das Aussehen und den Aufbau eigener Abteilungen im Elektronikfachhandel beibehalten: Der ausgeschriebene Program Manager soll die Planung, das Konzept und die Verwirklichung von einzelnen Apple-Abteilungen im Einzelhandel ├╝bernehmen, eine enge Zusammenarbeit mit Apple Europa und Apple Worldwide ist vorausgesetzt. Die gesamte Indien-Strategie setzt verst├Ąrkt auf iPhones und iPads.

Apple hat schon in den letzten Jahren mehr oder weniger erfolgreich Fu├č auf dem indischen Markt gefasst : So hat der Hersteller noch 2013 die alten iPhones 4 zu einem erm├Ą├čigten Preis verkauft - laut Berichten aus der lokalen Finanzpresse offenbar sehr erfolgreich . Auch die letzten Modelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus fanden im Land viel Zuspruch .

Macwelt Marktplatz

2102271