1003576

iPhone und iPod Touch versus Amazons Kindle

06.10.2008 | 12:31 Uhr |

E-Book-Reader sind beliebte Programme aus dem App Store. Damit macht Apple Produkten wie Amazons Reader Kindle Konkurrenz.

Beeindruckende Download-Zahlen kann der E-Book-Reader Stanza aufweisen - rund 400.000 mal haben Anwender die kostenlose Applikation im App Store auf das tragbare GerÀt geholt. Amazon soll dieses Jahr laut Analysten-Erwartung 380.000 Kindle absetzen. Doch Kindle 2 steht in den Startlöchern.

Apple mit Birnen

Der Vergleich Software mit der relativ teuren Hardware Kindle mag etwas schief sein, zudem sind iPhone und Kindle durch die unterschiedliche Display-Technologie nicht vergleichbar. Schließlich ist auch nicht klar, wie viele Anwender Stanza tatsĂ€chlich einsetzen - interessanter in diesem Zusammenhang wĂ€ren die Download-Zahlen fĂŒr kostenpflichtige BĂŒcher im App Store. Aber die vorhandenen Zahlen zeigen, dass Interesse an elektronischem Lesefutter fĂŒr Unterwegs existiert, zudem ist Stanza nur eine von vielen E-Book-Lösungen fĂŒr den Touchscreen. Auch der eReader bietet Ă€hnliche Funktionen. Das iPhone könnte im E-Book-Markt eine bedeutendere Rolle spielen, als allgemein angenommen wurde.

Kindle auf der Flucht nach vorne

Die zweite Kindle-Generation ist unterwegs, Boy Genius zerrt jetzt erste Bilder in die Online-Welt. GrĂ¶ĂŸer, flacher, mit einer Unterseite aus Metall - die weiße OberflĂ€che bleibt. Zum Opfer fĂ€llt der SD-Karten-Einschub, statt des Sliders am rechten Rand verfĂŒgt das abgebildete GerĂ€t ĂŒber große Tasten und einen Joystick im Mobiltelefon-Formfaktor. Der Bildschirm ist gleich groß geblieben, soll aber durch die gewachsenen Ausmaße kleiner wirken. Auf einen Wechsel des Akkus mĂŒssen Anwender verzichten, dafĂŒr kann man diesen ĂŒber ein Standard-USB-Kabel aufladen - der aktuelle Kindl braucht ein spezielles Kabel.

Noch nennt Amazon keinen Veröffentlichungstermin fĂŒr die zweite Generation des LesegerĂ€tes. Hierzulande muss man noch weiter auf die erste Generation warten, die FAZ spekulierte ĂŒber eine Vorstellung zur Franfurter Buchmesse, die am 15. Oktober beginnt.

Macwelt Marktplatz

1003576