2472669

iPhone verliert Marktanteile an Samsung

02.12.2019 | 10:13 Uhr | Peter Müller

Offenbar wird den meisten ein iPhone zu teuer, Gartner hat ausgerechnet, dass iPhone gegenüber Vorjahr seine Marktanteile verloren hat.

Marktanteile : Der Smartphonemarkt ist größtenteils gesättigt, das bekommt besonders Apple in seinem Segment zu spüren. Wie Zahlen von Gartner aber nun darlegen, legen Samsung und noch mehr Huawei auf Kosten des iPhones zu. Im dritten Kalenderquartal 2018 hatte Apple noch einen Marktanteil von 11,8 Prozent, nun sind es nur mehr 10,5 Prozent. Samsungs Anteil stieg von 18,9 auf 20,4 Prozent, der koreanische Konzern konnte 79,1 Millionen Smartphones im Dreimonatsabschitt verkaufen.

Noch stärker wuchs Huawei, von 13,4 auf 17,0 Prozent. Marktanteile waren für Apple nie das entscheidende Kriterium, sondern stets die Marge. Und im High-End-Bereich war Apple bisher schier unangetastet, das könnte sich aber nur ändern, wie Gartners leitender Forschungsdirektor Anshul Gupta schreibt: "Für die Mehrheit der Smartphone-Nutzer hat sich der Wunsch nach Besitz des preiswertesten Smartphones geändert. Der heutige Smartphone-Nutzer entscheidet sich für Smartphones der mittleren Preisklasse gegenüber solchen aus der Premium-Klasse, weil sie ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten."

Macwelt Marktplatz

2472669