2619170

iPhones in Raten von bis zu 48 Monaten abzahlen: Neue Möglichkeiten bei O2

Mit neuen Ratenplänen will der Mobilfunkprovider O2 den Kauf von Top-Smartphones kundenfreundlicher machen. Damit zahlen Sie zinsfrei und losgelöst von der Laufzeit Ihres Handyvertrags in 24, 36 oder 48 Raten.

Die neuen Ratenpläne von O2 sollen Top-Smartphones für jeden bezahlbar machen. Die Idee: Sie stottern Ihr Wunschmodell zinsfrei und bequem in kleinen Beträgen ab. Die Abwicklung läuft direkt über den Provider und Sie brauchen sich nicht extra mit einer Bank herumzuschlagen.

Dazu haben Sie bei Abschluss eines O2-Vertrags ab sofort die Möglichkeit, die Gerätezahlung einfach auf 24 und bis zu 48 Monate zu strecken. Das drückt die monatlichen Fixkosten und schont Ihr Budget. Womöglich ist dann sogar das iPhone 13 , iPhone 13 Pro oder das iPhone 13 Pro Max drin. 

iPhone 13 mit 20 GB-Tarif schon ab 45,49 Euro monatlich

iPhone 13 Pro mit 20 GB-Tarif schon ab 50,74 Euro monatlich

iPhone 13 Pro Max mit 20 GB-Tarif schon ab 54,99 Euro monatlich

O2 verspricht volle Flexibilität: Sie können Ihren Tarif wie gewohnt nach 24 Monate kündigen. Anschließend laufen nur noch die Ratenzahlungen auf Basis des vereinbarten Finanzierungsplans weiter. Die monatlichen Kosten reduzieren sich für Sie dann entsprechend um die Tarifgrundgebühr. 

Sparen am Ratenende: Ihr Smartphone haben Sie nach 24, 36 oder 48 Monaten abbezahlt. Bleiben Sie weiterhin bei O2, läuft nur noch Ihr Tarif weiter. Sie zahlen ab diesem Stichtag – bei O2 auch „Tag Nix“ genannt – also keinen Geräteaufschlag mehr. Damit entfällt die Sorge, in die Kostenfalle zu tappen, weil Sie nach der Mindestvertragslaufzeit vergessen haben zu kündigen. Mehr zum Tag Nix lesen Sie hier:

Kostenfalle Handyvertrag: Der "Tag NiX" von o2 setzt der Endloszahlung ein Ende

Lohnen sich die O2-Handykauf mit Ratenzahlung für Sie?

Ist das Geld knapp, senken Sie mit den neuen Ratenplänen von O2 Ihre monatlichen Handy-Gesamtkosten. Dicker Pluspunkt: O2 kalkuliert den Handytarif und die Handyfinanzierung quasi separat, auch wenn beide zusammen abgerechnet werden. Sie als Nutzer profitieren dadurch vom günstigen Mobilfunktarif und Ratenzahlung ohne Zinsen und Aufschläge. 

Besonders interessant ist die flexible Tarif-Ratenkombination unserer Einschätzung nach etwa bei einem iPhone 13: Apple versorgt die iPhone-Modelle von Haus aus bis zu vier Jahre lang mit Updates. So bleiben Sie software-seitig auf dem neuesten Stand und kommen in den Genuss frischer Funktionen. Sie können sich also problemlos für 36 oder 48 schlanke Monatsraten entscheiden. Im Vergleich zum Sofortkauf ist das neue O2-Modell eine effektive Sparoption.

iPhone 13: Mit den neuen Ratenplänen kräftig sparen

Wechselbonus:  Umsteiger auf eine der Tarifkombis belohnt O2 derzeit mit 100 Euro Wechselprämie. Sie profitieren 20 Monate lang von einem 5-Euro-Abzug auf die Rechnung. Das sind die Voraussetzungen: 

  • Sie wechseln bis zum 29.11.2021 erstmalig in einen O2 Free-Tarif mit 24-monatiger Vertragslaufzeit

  • Sie waren in den letzten sechs Monaten kein O2-Kunde

  • Ihr alter Vertrag hat mindestens drei Monate bestanden

  • Sie nehmen Ihre bisherige Rufnummer mit

Macwelt Marktplatz

2619170