948584

iPod Hi-Fi: Apples neue Edel-Boombox

28.02.2006 | 21:11 Uhr |

Mit dem iPod Hi-Fi startet Apple in einen neuen Geschäftszweig und macht renommierten Herstellern wie Bose und Harman Kardon Konkurrenz.

iPod Hi-Fi, mit Apple Remote
Vergrößern iPod Hi-Fi, mit Apple Remote

Steve Jobs ist nie um einen Superlativ verlegen: "Mit dem iPod Hi-Fi erfindet Apple den Begriff Home Entertainment neu. Er ist das erste Zubehör, das echten High-Fidelity-Klang für den iPod bringt." Ob das so richtig ist, wird erst ein Test beweisen, denn die Konkurrenz ist hart. Doch die inneren Werte versprechen einiges: Zwei zur Seite abstrahlende Mittelhochtöner, ein Bassreflex-Lautsprecher mit Doppelschwingspule und ein Gehäuse, das keine Vibrationen zulässt, sollen dem iPod Hi-Fi zu kristallklarem Klang verhelfen. Das müssen sie auch, denn mit 360 Euro (350 US-Dollar) steht Apples portable Boombox am oberen Ende der Preisskala.

Perfekte iPod-Integration

iPod Hi-Fi, mit Apple Remote
Vergrößern iPod Hi-Fi, mit Apple Remote

Ob Apple sich als Audio-Experte hervortun kann, wird iPod Hi-Fi erst beweisen müssen, sicher aber kann Apple die beste Integration des hauseigenen MP3-Players bieten. Interessant ist auf jeden Fall der Mono-Subwoofer mit 130 Millimetern Durchmesser. Durch einen zweite Wicklung in der Schwingspule soll er mehr Power bringen und Verzerrungen im Bassbereich, selbst bei großer Lautstärke verhindern.

iPod Hi-Fi, mit Apple Remote
Vergrößern iPod Hi-Fi, mit Apple Remote

Als Fernbedienung dient die inzwischen bekannte hochwertige Apple-Remote-Fernbedienung, die neuesten iPod-Modelle dienen als Display, das unter anderem die Album-Cover großformatig anzeigt, das Dock passt für alle Modelle, die Apple bislang herausgebracht hat. Natürlich lädt die Mini-Anlage auch den iPod während des Betriebs auf, zudem lassen sich alle externen Audio-Quellen analog oder digital an den iPod Hi-Fi anschließen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

948584