946092

iPod-Shuffle-Plagiat aus Taiwan

25.12.2005 | 00:03 Uhr |

iPod-Shuffle-Plagiat aus Taiwan

Hannover, 13. März: Auf der Cebit zeigt das taiwanesische Unternehmen Luxpro das erste Plagiat des iPod Shuffle. Der zunächst Super Shuffle genannte Player kopiert exakt das Design des iPod Shuffle, von den Bedienelementen über den USB-Anschluss bis zu den weißen Ohrhörern und dem Schieberegler auf der Rückseite, den der Super Shuffle jedoch in doppelter Ausführung besitzt. Der Marktbeobachter Jack Campbell von DVForge hält den Super Shuffle zunächst für einen PR-Gag, dser Investoren anlocken soll. Im Sommer kommt das Gerät unter dem Namen Super Tangent tatsächlich in Europa auf dem Markt und schneidet im Macwelt-Testcenter mit der Gesamtnote 3,0 ab.

Wie Apples iPod Shuffle verzichtet die Kopie auf ein Display, im Gegensatz zum Original bietet der Super Tangent jedoch ein integriertes UKW-Radio und Möglichkeiten zur Sprachaufzeichnung. Luxpros Plagiat spielt neben MP3 auch die Formate WAV und WMA ab, letztere auch in kopiergeschützter Fassung, wie der iPod Shuffle ist der Super Tangent in Fassungen mit 512 MB und 1 GB Kapazität für 100 respektive 130 Euro erhältlich. Sogar bei der Bewerbung des Produkts haben die Taiwanesen abgeschaut und setzen auf der Cebit Silhouetten vor bunten Hintergründen ein – sehr zum Unmut Apples, das diesem dreisten Versuch rasch ein Ende setzt.

Doch Luxpro ist nicht wirklich zu stoppen, im Juni kommen unter den Namen Top Tangent und EZ Tangent Shuffle-Clone mit OLED-Displays heraus, drei Wochen nach Premiere des iPod Nano bringen die Taiwanesen mit ihrem Pico ein weiteres Plagiat heraus. Apples Verkaufserfolgen schadet die Kopie in keiner Weise.

Macwelt Marktplatz

946092