932602

iPod | Welle des Wehklagens

28.02.2005 | 13:55 Uhr |

Ein Kommentar zur Entscheidung von Apple, den Lieferumfang zu stutzen - und die Reaktionen dazu im Internet.

Geiz ist geil. Der iPod Mini jetzt für unter 200 Euro. Diese Botschaft zieht. Und zwar gerade bei Mac-Usern den Unwillen - auf ihre Lieblingsfirma Apple. Denn Cupertino verzichtet bei der vor knapp einer Woche vorgestellten zweiten Generation des iPod Mini auf das Netzteil - und schlimmer noch: Auch das Firewire-Verbindungskabel hat keinen Platz mehr im Karton des Mini- und des Photo-Pods, denn seit letzter Woche kommt Apple den Windows-Benutzern entgegen und legt stattdessen das USB-Kabel bei.

Eine Petition geht um die Welt

Verbittert starten enttäuschte Apple-Fans eine Petition , die sogar bei Spiegel Online ihren Nachhall findet. Sie, die noch keine schnelle USB-2.0-Schnittstelle haben, wollen sich das Firewire-Kabel für 19 Euro sparen - und übersehen dabei dreierlei: Weit über die Hälfte aller iPod-Besitzer und zukünftigen iPod-Käufer haben USB 2.0 - es sind überwiegend Windows-Anwender. Zweitens gibt es von Drittanbietern diverse Lösungen, die zum Teil sogar weniger als 15 Euro kosten. Und schließlich ist der iPod als eigenständiger Geschäftsbereich bei Apple vom Computerbereich längst abgekoppelt.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
932602