2579516

iTest: Samsung Galaxy auf dem iPhone simulieren

09.04.2021 | 12:50 Uhr | Halyna Kubiv

Wer mit dem Gedanken spielt, auf ein Android-Smartphone umzusteigen, kann ein paar Funktionen direkt auf dem iPhone ausprobieren.

Statt schlecht gemachten Vergleichen oder Social-Media-Posts, abgeschickt von einem iPhone , hat Samsung eine richtig gute Marketing-Kampagne gestartet, bei der die iPhone-Nutzer auf den Geschmack von Galaxy-Smartphones kommen sollen. Auf der Webseite " iTest " reicht es, den QR-Code mit der Smartphone-Kamera zu skannen. Ein digitaler Assistent nimmt den Nutzer an die Hand und zeigt einige der Möglichkeiten, die die Android-Smartphones bieten. "iTest" ist im Grunde eine ultra-responsive Webseite, die sich fast schon wie eine echte App anfĂŒhlt. Damit der Nutzer dies auch so wahrnimmt, schlĂ€gt die Webseite vor, den eigenen Link zum Homebildschirm hinzuzufĂŒgen, ab dann sieht sie tatsĂ€chlich wie eine App aus.

Die Einstellungen sind auf Englisch, genau so wie die Nachrichten von virtuellen Freunden. Diese schicken dann in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden VorschlĂ€ge, was man alles bei dem virtuellen Galaxy ausprobieren kann.

So sieht ein Standard-Bildschirm auf Galaxy aus.
VergrĂ¶ĂŸern So sieht ein Standard-Bildschirm auf Galaxy aus.

Auf dem Startbildschirm kann man zum Beispiel Themen ausprobieren, alternative Designs fĂŒr Hintergrundbilder, aber auch fĂŒr Apps und Einstellungselemente.

Einstellungen kann man anschauen, jedoch nicht bearbeiten.
VergrĂ¶ĂŸern Einstellungen kann man anschauen, jedoch nicht bearbeiten.

Gleich als erstes haben wir "Einstellungen" ausprobiert, doch hier stĂ¶ĂŸt die Webseite auf ihre Grenzen, man kann die Liste mit Einstellungen durchskrollen, eine Ebene tiefer beispielsweise in "Privacy"-Einstellungen zu wechseln ist nicht möglich. Richtig gut hat uns Kamera gefallen. Zwar kann man damit keine Fotos oder Videos aufnehmen, es ist aber eine komplett andere Erfahrung als auf dem iPhone. Es gibt deutlich mehr Einstellungen wie Formate auf den ersten Blick, gleichzeitig löst Samsung unterschiedliche Aufname-Modi besser: Es gibt nur Foto oder Video auf dem Startbildschirm der Kamera, fĂŒr mehr Optionen muss man auf "More" klicken. Dort verstecken sich der Panorama-Modus, aber auch der Pro-Modus, Essen-Fotografie und vieles mehr.

Kamera-Einstellungen auf einem Galaxy-Smartphone
VergrĂ¶ĂŸern Kamera-Einstellungen auf einem Galaxy-Smartphone

Macwelt Marktplatz

2579516