2431984

iTunes für Windows 12.9.5 und iCloud für Windows 7.12 aktualisiert

29.05.2019 | 14:43 Uhr | Halyna Kubiv

Als letzte in der Reihe eigener Programme hat Apple seine Windows-Software iTunes und iCloud aktualisiert.

Vor knapp zwei Wochen hat Apple einen Großteil seiner Software aktualisiert: Am 13. Mai konnten alle Nutzer iOS 12.3, tvOS 12.3, macOS Mojave 10.14.5 und watchOS 5.2.1 herunterladen. Eine Woche später kam ein überraschendes Update auf iOS 12.3.1, somit waren ein paar Bugs bei iMessages behoben. Gestern Abend konnten nun die Windows-Nutzer iTunes (nicht im Windows Store) und iCloud aktualisieren. Apple hat für die beiden Programme keine Veröffentlichungsnotizen bereitgestellt. Wir würden mal vermuten, dass iTunes 12.9.5 für Windows mit dem Support des neuen iPod Touch kommt, den Apple gestern etwas überraschend verkündet hat. Zuletzt hat Apple beispielsweise iTunes für Windows auf die Version 12.9.4 Ende März aktualisiert, da konnte noch keine Rede über den neuen iPod Touch sein.

Ansonsten hat der Entwickler im Hintergrund jede Menge Sicherheitslücken geschlossen. Vor allem finden sich in der Liste ganze Reihe der WebKit-Lücken und SQL-Fehler, die Apple vor zwei Wochen in iOS 12.3, Safari 12.1.1 behoben hat. Die iTunes-Version im Windows Store wurde offensichtlich nicht angefasst, denn laut Microsoft Windows Store stammt die aktuellste Version vom Ende April 2019 .

Macwelt Marktplatz

2431984