2419092

iWork-Update: Pages mit Inhaltsverzeichnis, GIF aus Keynote

29.03.2019 | 13:04 Uhr | Halyna Kubiv

Wie letzte Woche versprochen, aktualisiert Apple seine iWork-Programme. Neben einer logischen Apple-Pencil-Unterstützung gibt es auch sonst viel Neues.

Wie schon kurz in der Pressemitteilung letzte Woche angedeutet, erfüllt Apple sein Versprechen und aktualisiert neben iOS, macOS, tvOS und watchOS auch einige der wichtigsten Apps. Wer mit Shortcuts experimentiert, soll sich das Update von vor drei Tagen laden : Es gibt eine bessere Integration mit Notizen sowie neue Aktionen.

Deutlich mehr hat sich in den iWork-Apps geändert. Apple hat ja bereits letzte Woche versprochen, die Apple-Pencil-Unterstützung auszubauen, doch dazu sind neue wichtige Funktionen hinzugekommen.

Das ist neu in Pages

Inhaltsverzeichnis: Mit der neuen Funktion lässt sich in Pages ein Inhaltsverzeichnis erstellen und als ein interaktives Element in Epubs und PDFs exportieren. Ähnlich wie in Word muss man in Pages entsprechende Zeilen als Überschriften markieren, das Programm bietet bis zu drei Ebenen dafür. Als Überschrift formatierten Stellen erscheinen automatisch im neu erschaffenen Inhaltsverzeichnis. Dazu bietet das Programm rudimentäre Bearbeitungsmöglichkeiten bei der Darstellung (eingerückt etc.). Eine genaue Anleitung zu der Funktion gibt es hier .

iCloud-Sync für die Formen-Mediathek: Seit knapp einem Jahr kann man die vorgefertigte Formenmediathek mit eigenen neuen Formen erweitern, diese werden nun über iCloud für alle Varianten von Pages synchronisiert.

Dokumenten-Vorlagen: Jedes Pages-Dokument lässt sich nun als eine Vorlage speichern und gegebenenfalls für neue Dokumente verwenden. Diese Vorlagen werden über iCloud auf allen Geräten synchronisiert, iCloud.com ist aber (noch) ausgeschlossen. Die Vorlagen kann man auch mit den anderen Nutzern teilen. Wie auch in Adobe Indesign lassen sich diverse Elemente als Platzhalter erstellen und jedes Mal mit neuen Texten oder Bildern füllen. Eine genaue Anleitung hat Apple bereits online gestellt , diese ist noch nicht auf Deutsch übersetzt.

Außerdem gibt Apple bekannt, dass sich die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit bei der gemeinsamen Arbeit an einem Dokument verbessert hat. Sämtliche Liste aller Neuerungen in Pages gibt es in diesem Support-Dokument .

Das ist neu in Keynote

GIFs exportieren: In Keynote lassen sich nun animierte GIFs erstellen und exportieren, indem man eine oder mehrere Folien nacheinander abspielt.

Ebenfalls wie in Pages lassen sich die Vorlagen für Folien und zusätzliche Formen in der Formen-Sammlung über iCloud synchronisieren. Das gleiche gilt für verbesserte Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit beim gemeinsamen Bearbeiten einer Keynote-Präsentation. Sämtliche Liste der Neuerungen gibt es hier .

Das ist neu in Numbers

In Numbers hat Apple die Formatierungsmöglichkeiten erweitert, mit der neuen Version lassen sich die Abmessungen und Anzahl von Zeilen und Spalten einstellen. Smart Categories wurden überarbeitet, hier nennt der Entwickler keine Einzelheiten. In Numbers kann man jetzt bis 400 Prozent einzoomen, auch der Import von Excel und kommaseparierten Daten hat sich verbessert. Eine Gesamtliste der Verbesserungen gibt es hier .

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2419092