2427815

macOS 10.15: iTunes wird zu Music

10.05.2019 | 09:29 Uhr | Peter Müller

Die nächste Version von iTunes wird schlicht Music heißen, doch um die meisten Funktionen müssen sich die Nutzer nicht fürchten.

Apple will mit macOS 10.15 eine neue Musik-App einführen, entgegen früherer Berichte wird es sich hier aber um keinen Marzipan-Port der iOS-Musik-App handeln. Dies haben mit der Entwicklung beschäftigte Quellen gegenüber 9to5Mac bestätigt . Die  Musik-Anwendung basiert auf dem AppKit und wird aus iTunes abgeleitet, sie wird die erweiterten Funktionen behalten, die iTunes-Nutzer auf dem Mac so schätzen, wie etwa intelligente Wiedergabelisten oder die Synchronisation mit iPods und iOS-Geräten. Das neue Programm wird sogar die CDs und DVDs brennen können, obwohl das letzte Macbook mit dem CD-Drive ein Macbook Pro aus dem Jahr 2012 ist.

Die App wird jedoch wie sein Gegenstück auf dem iPhone schlicht "Musik" heißen, andere Medienarten bekommen eigene Programme. Womöglich wird Apple aber für gewisse Anwendungszwecke eine alte iTunes-Version noch weiter bereit stellen, mit Zugang zum App Store und Unterstützung von Klingeltönen, was auf dem Mac seit iTunes 12.7 an sich nicht mehr vorhanden ist.

Es ist außerdem möglich, dass Apple die aktuelle Version von iTunes als Download weiterhin zur Verfügung stellt, für die Nutzer, die erweiterten Funktionen der Abspiel-Software brauchen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2427815