2565105

macOS 11.2 Big Sur behebt Bluetooth-Fehler und schließt Sicherheitslücken

02.02.2021 | 08:43 Uhr |

Es hatte noch einen zweiten Release Candidate benötigt, aber nun ist die finale Version da. Die Installation ist zu empfehlen.

Apple hat macOS Big Sur (auch bekannt als macOS 11) auf Version 11.2 aktualisiert, wenige Tage nach der Veröffentlichung seines Geschwisters iOS 14.4. Es gibt keine signifikanten neuen Funktionen in dieser Version, aber es wird empfohlen, den Mac trotzdem zu aktualisieren, da das Update mehrere Fehlerbehebungen und (noch wichtiger) Sicherheitsupdates enthält.

Apples Versionshinweise erwähnen nur eine Handvoll Fehlerbehebungen:

macOS Big Sur 11.2 verbessert die Bluetooth-Zuverlässigkeit und behebt die folgenden Probleme:

  • Externe Bildschirme zeigen möglicherweise einen schwarzen Bildschirm, wenn sie über einen HDMI-zu-DVI-Konverter an einen Mac Mini (M1, 2020) angeschlossen sind

  • Bearbeitungen an Apple ProRAW-Fotos in der Fotos-App werden möglicherweise nicht gespeichert

  • iCloud Drive konnte sich nach dem Deaktivieren der iCloud-Drive-Option "Schreibtisch & Dokumentenordner" ausschalten

  • Die Systemeinstellungen werden möglicherweise nicht entsperrt, wenn Sie Ihr Administratorkennwort eingeben

  • Die Globus-Taste zeigt möglicherweise nicht den Bereich "Emoji & Symbole" an, wenn sie gedrückt wird

Hier nicht aufgeführt, aber ebenso wichtig, sind Sicherheitsupdates. Apple hat den ContentFilterExclusionList-Filter deaktiviert, der es Updates für die eigenen Apps und macOS ermöglichte, VPN-Beschränkungen und Firewalls zu umgehen, was ein potenzielles Einfallstor für Sicherheitsverletzungen darstellte. Es gibt immer andere Sicherheitsupdates unter der Haube für macOS-Veröffentlichungen, von denen viele nicht vollständig enthüllt werden, bis das Update weit verbreitet ist (um zu verhindern, dass sie ausgenutzt werden).

Wie Sie das Big Sur 11.2-Update erhalten

Um das Update herunterzuladen, öffnen Sie einfach die Systemeinstellungen und klicken Sie auf Software-Aktualisierung. Es kann bis zu ein paar Stunden dauern, bis das Update überall verfügbar ist. Der Download ist mehrere Gigabyte groß, danach werden Sie aufgefordert, Ihren Mac neu zu starten. Sie können auch auf das Apple-Logo am linken Ende der Menüleiste klicken, dann auf "Über diesen Mac" und dann auf "Software-Aktualisierung."

Macwelt Marktplatz

2565105