2548279

macOS Big Sur: Macs bald mit Touch? Das sagt Apple

16.11.2020 | 15:46 Uhr |

Seit ein paar Tagen ist macOS Big Sur draußen. Das neue Design in Kombination mit vielen neuen Features ist dafür prädestiniert, dass man Macs auch via Touch bedienen könnte. Kommen schon bald die ersten Touch-Macs? In einem Interview beantwortet Apples Entwickler-Chef Craig Federighi genau diese Frage.

macOS Big Sur ist endlich da – und es kommt mit jeder Menge Neuerungen. Apple bringt mit Big Sur nicht nur viele neue Funktionen auf den Mac ( Hier finden Sie alle Neuerungen unter macOS Big Sur, die Sie kennen sollten ). Auch am Design hat Apple ordentlich herumgewerkelt. Wer bereits auf dem iPhone das neue iOS 14 installiert hat, der wird sich – wenn Apples Plan aufgeht – auch mit dem neuen macOS Big Sur leichter tun.

Apple hat aus diesem Grund ganz bewusst bestimmte Bedienoberflächen von iPhones und iPads übernommen. Und nicht zu vergessen: Dank des neuen M1-Chips können zum ersten Mal in der Mac-Geschichte auch iOS-Apps auf dem Mac installiert werden – vorerst aber nur auf dem neuen Macbook Air , dem neuen 13-Zoll-großen Macbook Pro und dem neuen Mac Mini . 

Die Neuerungen waren jedoch für eine Reihe von Nutzern Anlass genug, kurz nach dem Big-Sur-Release darüber zu spekulieren, ob Apple über Macs mit Touch-Funktion nachdenkt. In einem Interview mit  " The Independent " verriet Apples Chef-Entwickler Craig Federighi, dass Apple derartiges zurzeit nicht plane. Nur, weil die Bedienoberfläche geändert wurde, sei dies keine "Andeutung einer künftigen Änderung der Eingabemethoden", so Federighi. 

Apple hält sich für gewöhnlich recht bedeckt mit Ankündigungen der neuen Features, vor allem solcher bahnbrechenden wie es ein Touch-Mac wäre, nach dem Motto: "We don't talk about future products". Auch wenn Apple ein solches Feature dementiert, heizt ein Tweet eines Nutzers die ganzen Gerüchte erneut an. Im Mac-App-Store war ein Bild zu sehen, auf dem ein Finger die Widgets auf dem Mac berührt.

Der Tweet wurde in der Zwischenzeit vom Nutzer entfernt.
Vergrößern Der Tweet wurde in der Zwischenzeit vom Nutzer entfernt.

Purer Zufall? Vielleicht hat Apple auch noch ein Ass im Ă„rmel. Immerhin heiĂźt es ja, dass Apple noch eine WeihnachtsĂĽberraschung fĂĽr uns parat hat.

Macwelt Marktplatz

2548279