2433933

macOS Catalina: Sidecar, die Synchronisationsfunktion mit iPads nur mit neueren Macs

07.06.2019 | 09:45 Uhr | Peter Müller

Sidecar heißt eine neue Funktion, die iPads als ein Mac-Zubehör betreiben lässt. Offenbar wird sie nur unter neueren Macs funktionieren.

Eingeschränkt : Eine der wesentlichen Neuerungen von macOS 10.15 Catalina ist Sidecar: Das iPad lässt sich als Zweitmonitor für den Mac einsetzen und da die Technik auch den Apple Pencil unterstützt, wird es sogar zum Grafiktablett. Doch nicht jeder Mac, der macOS 10.15 Catalina ausführen kann, ist auch in der Lage, Sidecar zu nutzen. Auf der Liste der unterstützten Computer steht etwa der iMac 27 Zoll ab 2015 inklusive iMac Pro, nicht aber der 21,5-Zöller. Der neue Mac Pro wird natürlich auch Sidecar unterstützen, nicht aber der noch verkaufte, den Apple 2013 vorgestellt und 2017 aktualisiert hatte. Die Macbook Pro ab 2016 sind dabei, ebenso das Macbook Air von 2018 sowie die Macbooks von 2016 und 2017 und auch der Mac Mini aus dem Herbst 2018. Diese Erkenntnis hat der Entwickler Steve Troughton-Smith gewonnen und auf Twitter verbreitet. Seine Schlüsse zieht er aber aus der ersten Beta-Version von macOS 10.15 Catalina, es ist also nicht ausgeschlossen, dass sich die Liste unterstützter Geräte noch erweitert. Zumal Troughton-Smith bereits ein Terminal-Kommando gefunden hat, mit dem man auch nicht unterstützte Macs für Sidecar freischalten kann.

Macwelt Marktplatz

2433933