2588504

watchOS 7.5 liefert neue Pride-Zifferblätter

25.05.2021 | 15:30 Uhr | Halyna Kubiv

Ein Update kommt nicht allein, so konnte man gestern neben iOS 14.6 und macOS 11.4 weitere Aktualisierungen herunterladen.

Es war eigentlich absehbar, dass Apple diese Woche seine Systeme aktualisiert, schließlich müssen die Geräte Apples Lossless-Format unterstützen, der Dienst startet bereits im Juni . Dazu will Apple auch die bezahlten Abonnements für Podcasts anbieten, auch für diese Neuerung wurde die Aktualisierung benötigt. Apple Watch ist ja bei Lossless-Musik außen vor, übergibt doch die Smartwatch die Audio-Dateien per Bluetooth, der Standard ist aber auf die Übertragung solcher Dateigrößen nicht ausgelegt. Dafür ist aber die Unterstützung für bezahlte Podcast-Abos hinzugekommen, darauf weist der Entwickler in den Veröffentlichungsnotizen zu watchOS 7.5.

Die EKG-App ist ebenfalls aktualisiert, das Elektrokardiogramm lässt sich nun in solchen Ländern wie Malaysia und Peru erstellen. In diesen Ländern warnt die Watch auch vor dem unregelmäßigen Herzrhythmus. Gleichzeitig hat Apple im Hintergrund mehrere Sicherheitslücken geschlossen, 25 zählt der Entwickler auf seiner Support-Seite , knapp um die Hälfte weniger als bei iOS 14.6 .

Das watchOS 7.5 versteckt jedoch eine Neuerung, worüber sich viele Anwender wahrscheinlich freuen werden. Für seine neuen Armbänder in den Regenbogenfarben hat Apple mit der aktuellen Version auch neue Zifferblätter veröffentlicht. In der Watch-App auf dem iPhone im Bereich "Zifferblätter" kann man nun das Pride-Woven auswählen. Das Zifferblatt kommt in zwei Varianten – im rechteckigen und im runden Design. Das runde Design hat einen Vorteil, weil es Komplikationen in den Ecken des Bildschirmes erlaubt. Wie gewohnt sind beide Zifferblätter animiert: Dreht man an der Digitalen Krone, ändert sich die Breite der einzelnen "Fäden", das gesamte "Knäuel" dreht sich um die eigene Achse. Die analogen Armbänder, die dazu passen, kann man bei Apple beziehen – geflochtenes Solo Loop für rund 100 Euro und Sport Loop für knapp 50 Euro .

Wem dies zu teuer ist, bekommt auf Amazon bereits kostengünstige Armband-Alternativem im fast identischen Pride-Look: 

Wir haben bisher sehr gute Erfahrungen mit Armbändern von Drittanbietern gemacht. Noch mehr kostengünstige Zubehör-Alternativen finden Sie in unserem Ratgeber: " Apple-Gadgets unter 50 Euro "  

Macwelt Marktplatz

2588504