945264

50 Stunden Musik auf einer DVD

30.11.2005 | 15:28 Uhr | Stephan Wiesend

Ebenso neu sind die UnterstĂŒtzung von Multiprozessor-Systemen und eine Grid-Funktion fĂŒr die Aufteilung von Rechenleistung im Netz. Letztere setzt allerdings ein sehr schnelles Netz mit Switch voraus. Die fertige DVD kann von dem Programm direkt gebrannt werden, leider wĂ€hlt DVD2One dabei immer die maximale Brenngeschwindigkeit. Bei billigen Medien kann dies die KompatibilitĂ€t verschlechtern. Laut Hersteller soll ein baldiges Update dies korrigieren. Die Kompressionsgeschwindigkeit ist gut, in einem Vergleich mit Toast 7 war DVD2One nur einige Minuten langsamer.

50 Stunden Musik auf einer DVD

Eine interessante neue Funktion ist Erstellung von Audio-DVDs. Das bisher nur fĂŒr Windows verfĂŒgbare Audio-Programm Audio Remaster wurde in DVD2One integriert und erstellt aus MP3s oder WAV-Dateien eine Video-DVD mit Tondateien. Mit den Standards SACD oder DVD Audio haben diese Medien nichts zu tun: Im Prinzip erhĂ€lt man eine Video-DVD, die nur Audio enthĂ€lt. Zur Wahl steht PCM mit 48 oder 96 kHz oder die Standardformate MP1 und MP2. Bei maximaler QualitĂ€t passen zwei Audio-CDs auf eine DVD-R, bei den höher komprimierenden Formaten etwa vierzig Alben. Vor allem bei der Verwendung von PCM ist erstklassige TonqualitĂ€t garantiert, bei der Verwendung von MP2 oder MP1 sind einige Klangeinbußen messbar. Eine Ă€hnliche Funktion hat ĂŒbrigens auch das neue Toast 7, erstellt zusĂ€tzlich aber auch ein ĂŒbersichtliches NavigationsmenĂŒ. Bei den Audio-DVDs von DVD2One sieht man nur ein schwarzes Bild, was die Navigation etwas erschwert.

Macwelt Marktplatz

945264