2552266

AWS EC2: Amazon bringt Macs in die Cloud – für Entwickler

01.12.2020 | 09:44 Uhr | Peter Müller

Amazon baut seine Web-Services für Apples Entwicklergemeinde aus, in den Amazon Webservices sind nun auch Macs nutzbar.

Zu Beginn seiner Konferenz re:Invent hat Amazon einen neuen Dienst seiner Amazon Web Services (AWS) vorgestellt. In der Elastic Computing Cloud (EC2) stehen nun auch Instanzen für macOS zur Verfügung, Entwickler können also in der Cloud macOS ausführen lassen und dort etwa Infrastrukturen oder ihre Programme testen (lassen).

Apple zeigt sich in Form seine Vizepräsidenten für Marketing Bob Borchers zufrieden mit der Neuerung: "Apples blühende Gemeinschaft von mehr als 28 Millionen Entwicklern entwickelt weiterhin bahnbrechende App-Erlebnisse, die Kunden auf der ganzen Welt begeistern. Mit der Einführung der EC2 Mac-Instanzen freuen wir uns, die Entwicklung für Apples Plattformen auf neue Weise zugänglich zu machen und die Leistung und Zuverlässigkeit unserer erstklassigen Hardware mit der Skalierbarkeit von AWS zu kombinieren".

Auch David Brown, bei Amazon für EC2-AWS zuständig, freut sich: "Unsere Kunden sagen uns, dass sie gerne ihre Apple Build-Umgebung mit AWS-Diensten integriert haben möchten. Mit den EC2 Mac-Instanzen können Entwickler nun erstmals On-Demand-MacOS-Computing-Umgebungen in AWS bereitstellen und darauf zugreifen, sodass sie sich auf die Entwicklung bahnbrechender Anwendungen für Apples branchenführende Plattformen konzentrieren können, anstatt die zugrunde liegende Infrastruktur zu beschaffen und zu verwalten."

Die Mac-Instanzen basieren auf Mac Minis mit 3,2 GHz schnellen Intel-Prozessoren und 32 GB RAM, die in Rechenzentren an drei Standorten in den USA, sowie in Irland und Singapur stehen.

Macwelt Marktplatz

2552266