1026347

Ausstattung und Anschlussmöglichkeiten

19.10.2009 | 10:19 Uhr |

Ausstattung und Anschlussmöglichkeiten

Auch bei den Anschlüssen gibt es Unterschiede. Während die Modelle von LG und Samsung lediglich einen digitalen DVI-Port bieten und somit auf analoge Anschlussmöglichkeiten via VGA komplett verzichten, stellt das Modell von HP gleich drei Dual-Link-fähige DVI-Eingänge bereit, von dem einer per Adapterkabel analoge VGA-Signale entgegennimmt.

Integrierte USB-Hubs bieten alle Monitore mit Ausnahme des NEC Multisync an. NEC und Eizo statten ihre Geräte zudem mit einer Pivot-Mechanik aus, so dass sie sich ins Hochformat drehen lassen.

Am spartanischsten kommt der Flatron W3000H daher. Hier fehlt sogar eine Höhenverstellung. Dafür ist er jedoch einer der preisgünstigsten 30-Zöller am Markt.

Kaufempfehlung und Fazit

Monitore mit 30-Zoll-Bilddiagonale sind ein imposanter Anblick auf dem Schreibtisch zu Hause. Die Preise purzeln und so kann man sich heutzutage schon für etwas mehr als 1000 Euro in der 30-Zoll-Klasse bewegen.

Vorzüge: Sehr hohe Pixelanzahl, viel Platz für Fenster, Dialoge und Paletten

Nachteile: Teilweise Lücken in der Ausstattung, im Vergleich zu aktuellen 24-Zöllern überproportional hoher Stromverbrauch.

Einsteiger: Nur wenig mehr als 1000 Euro muss man für den LG Flatron W3000H ausgeben. Das ist ein verlockender Einstieg in die 30-Zoll-Klasse. Allerdings muss man hier mit der mageren Ausstattung des Geräts leben.

30-Zoll-LCD-Displays: Ausstattung und Bewertung

Produkt

Eizo Flexscan SX 3031W

NEC Multisync LCD 3090WQXi

Samsung Syncmaster 305Tplus

Preis

€ 2500, CHF 3627

€ 1800, CHF 2611

€ 1200, CHF 1741

Gesamtwertung

2,3 gut

2,4 gut

2,6 befriedigend

Einzelwertungen

Leistung (60 %)

2,1

2,2

2,1

Austattung (10 %)

2,2

2,5

2,7

Handhabung (15 %)

2,0

2,0

3,5

Ergonomie/Verbrauch (15 %)

4,5

4,6

4,9

Testurteil: Vorzüge

Großer Farbraum, vergleichsweise niedriger Strom­verbrauch, gutes Bewegtbild

Vergleichsweise niedriger Stromverbrauch im Betrieb, gutes Bewegtbild

Testurteil: Nachteile

Panel-Typ

S-PVA

S-IPS

S-PVA

Diagonale

30 Zoll

30 Zoll

30 Zoll

Auflösung

2560 x 1600

2560 x 1600

2560 x 1600

Funktionen

Pivot-Funktion / Drehbar

ja / ja

ja / ja

nein / ja

Höhenverstellbar

ja

ja

ja

Weißpunkt einstellbar

ja

ja

nein

Vesa Wandmontagelöcher

ja

ja

ja

Anschlüsse

HDMI / DVI / Display Port / VGA

- / 2 / - / 1

- / 2 / - / 1

- / 1 / - / -

USB-Ports

2

-

4

Besonderheiten

VGA per beiliegendem Adapterkabel über DVI-i-Port

-

-

Profis: Exzellente Bildqualität und eine ordentliche Ausstattung zeichnen den Testsieger Eizo Flexscan SX3031W aus. Im direkten Vergleich braucht er zudem am wenigsten Strom.

30-Zoll-LCD-Displays: Ausstattung und Bewertung

Produkt

HP L3065

LG Flatron W3000H

Preis

€ 1300, CHF 1886

€ 1100, CHF 1596

Gesamtwertung

2,6 befriedigend

2,9 befriedigend

Einzelwertungen

Leistung (60 %)

2,1

2,3

Austattung (10 %)

1,9

3,0

Handhabung (15 %)

2,8

3,5

Ergonomie/Verbrauch (15 %)

6,0

6,0

Testurteil: Vorzüge

USB-2.0-Hub inte­griert, exzellenter Farbraum, sehr gute Homogenität

Sehr großer Farbumfang, kurze Reaktionszeiten

Testurteil: Nachteile

Steuerung am Gerät nur für Helligkeit, schaltet nicht gänzlich in den Ruhezustand, Relaisklicken hörbar

Deutlicher Grünstich in der Werkseinstellung, außer Helligkeit keine Einstellmöglichkeiten, geht nicht in den Ruhezustand, nicht höhenverstellbar

Panel-Typ

S-PVA

S-IPS

Diagonale

30 Zoll

30 Zoll

Auflösung

2560 x 1600

2560 x 1600

Funktionen

Pivot-Funktion / Drehbar

nein / ja

nein / ja

Höhenverstellbar

ja

nein

Weißpunkt einstellbar

nein

nein

Vesa Wandmontagelöcher

ja

ja

Anschlüsse

HDMI / DVI / Display Port / VGA

- / 3 / - / -

- / 1 / - / -

USB-Ports

4

4

Besonderheiten

-

-

Macwelt Marktplatz

1026347