2663233

Das beste Macbook-Zubehör 2022 für unterwegs und draußen

05.06.2022 | 09:30 Uhr |

Start in die Outdoorsession mit dem Macbook Air und Macbook Pro - wir haben das passende Zubehör getestet.

Macbooks: Sie sind leicht, schnell und haben einen Akku, der lange durchhält. Macbook Air und Macbook Pro sind in der M1-Version echte Dauerläufer und deswegen nimmt man sie auch gerne mit. Ob im Garten, am See oder in der Bahn, es gibt Zubehör, das perfekt für mobile Arbeiter gemacht ist. Wir haben uns ein paar Produkte aus den Rubriken Schutz, Transport, Konnektivität und Energie für das mobile Arbeiten näher angesehen.
 

Schutz: Incase Hartschalen-Hülle

Kratzschutz für das Macbook Gehäuse und neuer Look, die Hartschalen Hülle von Incase ist beides.
© Thomas Bergbold

Das Macbook Air ist leicht und daher ein idealer Partner für die Arbeit unterwegs. Unterwegs ist die Gefahr für Kratzer aber auch höher als zu Hause. Hier kann die Hartschalen-Hülle von Incase das kostbare Macbook Air schützen.

Der zweite Grund für eine Hartschalen-Hülle könnte ein individueller Look sein. Das 3D-Dot-Design ist mit seinem transparenten Farbton und der rauen Oberfläche gelungen.

Die Hülle ist relativ dünn, macht aber das Macbook rund 1,5 mm dicker und 200 Gramm schwerer. Die Montage ist sehr einfach und der Halt tadellos. Bei unserem mehrwöchigen Dauertest sind uns keine funktionellen Nachteile oder Hitzeprobleme aufgefallen. Alle Anschlüsse sind problemlos erreichbar. Die Gummifüße bieten einen guten Halt. Unsere schwarze Variante ist systembedingt etwas empfindlich, was fettige Finger betrifft, lässt sich aber gut wieder sauber machen.
Weitere Farben wie rose, blau-grau und lila sind ebenso wie ganz transparent für 45,69 Euro erhältlich, ebenso weitere Versionen für andere Macbooks.

Incase Hartschalen-Hülle bei Amazon

 
 

Transport: Nomad Macbook Sleeve

Das Macbook Sleeve von Nomad sieht sehr elegant aus und erfreut durch Detail wie den Magnetverschluss und der Öffnung für den USB-C Ladeanschluss.
© Thomas Bergbold

Ist es feinstes Leder? So der erste Gedanke beim Anblick des Macbook Sleeve. Die weiche Oberfläche fühlt sich auch fast, wie Leder an, ist aber ein Kunststoff mit einer weichen Oberfläche. Den Eindruck von Leder kann man auch durch die wunderschön gemachte Naht gewinnen. Im Innern ist das Sleeve mit weicher Mikrofaser ausgekleidet.

So weich wie das Sleeve aussieht, ist es aber nicht. Der Kern aus Polyurethan ist stabil und bietet einen guten Schutz für das  Macbook Pro 13 Zoll und Macbook Air. Zum Einführen lässt sich das Sleeve leicht öffnen, das Macbook gleitet dann schön in das Sleeve hinein. Ein Magnetverschluss sorgt dafür, dass das Sleeve geschlossen bleibt. Das ist genauso clever wie die auf den ersten Blick nur nach Design aussehende Aussparung. Diese hat nämlich auch eine Funktion, über den dadurch frei zugängliche USB-C-Anschluss lässt sich das Macbook laden.

Das schön gemachte Macbook Sleeve kostet im Handel 84,95 Euro für die 13 Zoll und 94,95 Euro für die 16 Zoll Variante.

Nomad Macbook Sleeve bei Amazon

 
 

Konnektivität: Satechi USB-C Slim Multiport Adapter

Der Satechi USB-C Slim Multiport Adapter bietet die wichtigsten Anschlüsse auf kompakten Raum, darunter auch Speicherkartenleser für microSD- und SD-Karten.
© Thomas Bergbold

Ein Multiport-Adapter gehört in jede Notebooktasche. HDMI mit 4K für einen Präsentationsbeamer, USB-A 3.0 für USB-Sticks oder Laufwerke, Speicherkartenleser für SD und Micro SD-Karten und einen Ethernet Anschluss, wenn es kein WLAN gibt. Alles das bietet der Satechi USB-C Slim Multiport Adapter in einem sehr kompakten Gehäuse.

Das Gehäuse macht einen einwandfreien Eindruck, auch wenn das Space Grau nicht ganz dem Farbton Apples entspricht. Das Gehäuse ist so flach, dass der Gigabit-Ethernet-Anschluss ausgeklappt werden muss. Das erscheint erst einmal ungewohnt, funktioniert in der Praxis aber gut, Ethernet-Stecker rasten auch gut ein. Der 4K-HDMI-Anschluss unterstützt nur 30 Hz, dafür gibt es noch einen USB-C-PD-Ladeanschluss. Das hält an Macbook Air den zweiten Thunderbolt-4-Anschluss für schnelle Laufwerke frei. Der Multi-Speicherkartenleser unterstützt den langsamen UHS-I Standard mit maximal 90 MB/s Datenrate beim Lesen. Wir haben mit einer Kioxia Exceria Plus Datenraten von 91 MB/s beim Lesen und 72 MB/s beim Schreiben gemessen. Das sind übliche Werte für diese Geschwindigkeitsklasse.

Neben dem MacBook werden auch iPads mit USB-C-Anschluss unterstützt. Der empfehlenswerte USB-C Slim Multiport Adapter ist ab 71,- Euro in Space Grau, Schwarz oder Silber zu haben.

USB-C Slim Multiport Adapter bei Amazon

 
 

Energie: Einova Laptop Power Bank Canvas

Powerbanks müssen nicht langweilig aussehen. Die Laptop Power Bank Canvas hebt sich positive durch seine Canvas Bespannung und der Anzeige für die Akkukapazität hervor.
© Thomas Bergbold

Weg vom Kunststoffeinerlei, hin zum stylischen Canvas – und schon sieht eine Powerbank gleich viel wohnlicher aus. Die Laptop Power Bank Canvas hebt sich aber auch noch durch ein großes Display zur Akkuanzeige und einem Softtouch-Rahmen hervor.

Technisch bietet das mit 17,1 x 10,2 cm kompakte und 1,6 cm flache Gehäuse eine ordentliche Ladekapazität von 20.000 mAh. Das reicht, um ein iPad Pro zweimal und ein Macbook Air M1 einmal zu laden. Aufgeladen wird über den USB-C Power Delivery Anschluss. Die Laptop Power Bank Canvas ist da sehr flexibel und akzeptiert die Kombinationen: 5V 3A, 14,5V 2A, 20V 1,5A (30 W).

Auch ausgangsseitig ist die Laptop Power Bank Canvas sehr anschlussfreudig. Am USB-C-Power Delivery stehen: 5V 3A, 9V 3A, 12V 3A, 15V 3A, 20V 2,25A, bei maximal 45 W zur Verfügung. Am USB-A Ausgang 1 (QC): 5V 3A, 9V 2A, 12V 1,5A (maximal 18 W) und am USB-A-Ausgang 2: 5V 2,4A (maximal 10,5 W). Die Gesamtausgangsleistung der Laptop Power Bank beträgt 63 W.

Das reicht bei uns im Test für gute Ladeleistungen. Innerhalb von 30 Minuten war ein iPhone 13 um 24 Prozent, ein iPad Pro 2020 um 36 Prozent und ein MacBook Air M1 um 38 Prozent geladen. Aufgeladen ist die Power Bank Canvas in rund vier Stunden.

Im Lieferumfang befindet sich ein 90 cm USB-C Ladekabel und ein Adapter von USB-C auf USB-A.

Apple-Watch-Nutzer werden aber nicht ganz glücklich, zumindest wenn sie die Powerbank zusammen mit einem Apple-Watch-Lader einsetzen möchten. Die Stromentnahme scheint dabei so gering zu sein, dass die Powerbank sich nach kurzer Zeit abschaltet und die Apple Watch somit nicht geladen wird.

Davon abgesehen verrichtete die Laptop Power Bank Canvas zuverlässig ihre Arbeit. Mit einem Preis von 99,- Euro ist die Laptop Power Bank Canvas nicht die günstigste Powerbank mit 20.000 mAh, aber sicher eine der schönsten.

Laptop Power Bank Canvas bei Amazon kaufen

 

Macwelt Marktplatz

2663233