1452946

Eye TV Mobile am iPad 2 nutzen

15.12.2011 | 14:05 Uhr | Markus Schelhorn

Eye TV Mobile am iPad 2 nutzen

Zur Nutzung des TV-Tuners ist zunächst die kostenlose App Eye TV Mobile aus Apple App Store zu laden. Vor der ersten Inbetriebnahme rät Elgato, den im Eye TV Mobile integrierten Akku zu laden. Der ist überhaupt erst nötig wegen Apples Richtlinien für Stromverbraucher am Dock-Connector: Während des Betriebs - in diesem Fall wenn der Benutzer über die App TV schaut - darf sich das Gerät über den Dock-Connector des iPad mit Strom versorgen. Ist es nicht in Betrieb, ist genau das nicht erlaubt, eine eigene Energieversorgung ist Pflicht. Nach Aussage von Elgato reicht eine Ladung - sie erfolgt über das im Lieferumfang enthaltene USB-Kabel am Rechner oder USB-Netzteil - für einen Monat, sofern der Benutzer den Eye TV Mobile vom iPad 2 abzieht, wenn er nicht fernsehen will. Dann bleibt der interne Akku unangetastet.

Sendersuchlauf und Live-TV

Nach der Verbindung des Eye TV Mobile mit dem iPad 2 startet die gleichnamige App automatisch. Falls Sie vergessen haben, die App zu laden, werden Sie beim iPad 2 per Dialog zum Download im App Store geführt. Im ersten Schritt ist dann der Sendersuchlauf zu erledigen. Wir haben bei unserem Test die Mini-Teleskopantenne genutzt, Eye TV Mobile hat alle DVB-T-Sender gefunden.

Der Sendersuchlauf ist in einer knappen Minute erledigt, Eye TV Mobile stellt die Sender samt Logo unter "Live-Fernsehen" dar, angetippt startet die ausgewählte Sendung. Der Senderwechsel erfolgt komfortabel per Menü. Über die Einstellungen der App lassen sich die Sender sortieren und die Senderliste speichern - ortsabhängig. So muss kein erneuter Sendersuchlauf erfolgen, wenn der Benutzer an den Ort zurückkehrt.

EPG und Aufnahme

Die App bietet unter "Programm" eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) für die nächsten sieben Tage, die aus dem DVB-Datenstrom gespeist wird. Bei der Auswahl einer Sendung erhält man zusätzliche Informationen. Diese lassen sich per E-Mail versenden oder auf einem Airprint-fähigen Drucker ausgeben.

Eine laufende Sendung lässt sich - wie von Eye-TV-Lösungen bekannt - anhalten, vor- und zurückspulen, Stichwort " Time-Shift ". Über den roten Button im Onscreen-Menü kann man eine laufende Sendung auch aufnehmen und später betrachten.

Hier ist der vielleicht einzige Nachbesserungsbedarf anzumerken. Aufnahmen im Hintergrund sind bei der aktuellen Version der App nicht möglich. Wer Mail startet und Eye TV Mobile in den Hintergrund verschiebt, stoppt die Aufnahme. Auch ist es nicht möglich, Aufnahmen zu programmieren, etwa über den EPG.

Macwelt Marktplatz

1452946